Brutale Attacke am Friesenplatz: Mann bricht 18-Jährigem mehrfach die Nase

Köln - Mit Fotos aus einer Handykamera sucht die Kölner Polizei nach einem brutalen Schläger, der in der U-Bahn-Haltestelle Friesenplatz zwei junge Männer (18 und 19 Jahre) attackiert haben soll.

Die Polizei in Köln fahndet nach einem Schläger-Duo, das zwei Heranwachsende (18 und 19 Jahre) brutal angegriffen hatte. (Symbolbild)
Die Polizei in Köln fahndet nach einem Schläger-Duo, das zwei Heranwachsende (18 und 19 Jahre) brutal angegriffen hatte. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Horz

Laut einem Polizeibericht hatte sich der Angriff bereits in der Nacht zum 14. Oktober 2021 ereignet.

Demnach hatten sich der 18-Jährige und sein Bekannter (19) damals in der Zwischenebene der U-Bahn-Haltestelle aufgehalten, als sie plötzlich von dem Angreifer und seinem Komplizen angesprochen wurden.

"Nach einem daraus provozierten Streit sollen der Gesuchte und sein Mittäter am Bahnsteig von Gleis 2 ohne Vorwarnung mehrfach in das Gesicht des jungen Kölners geschlagen haben", schilderte ein Sprecher.

Köln: Heftiger Drogen-Cocktail: 26-Jähriger fährt kiloweise Amphetaminpaste spazieren
Köln Crime Heftiger Drogen-Cocktail: 26-Jähriger fährt kiloweise Amphetaminpaste spazieren

Als der 18-Jährige daraufhin dazwischen ging, schlug das Duo auch ihm mehrfach ins Gesicht. Die Nase des Heranwachsenden sei bei der brutalen Attacke mehrfachen gebrochen worden, wie es hieß.

Die Polizei fahndet nach dem Schläger-Duo und bittet um Hinweise.

Polizei bittet um Mithilfe: Wer kennt diesen Mann?

Nach einer brutalen Attacke am Kölner Friesenplatz sucht die Polizei mit Fotos nach einem der mutmaßlichen Täter.
Nach einer brutalen Attacke am Kölner Friesenplatz sucht die Polizei mit Fotos nach einem der mutmaßlichen Täter.  © Polizei Köln (Bildmontage)

Eine Handykamera filmte einen der Brutalos, dessen Bild die Beamten nun veröffentlicht haben. Zudem liegt auch eine Beschreibung des Tatverdächtigen vor:

  • schlanke Statur
  • blond gelocktes Haar
  • etwa 1,80 Meter groß
  • trug ein schwarzes T-Shirt mit weißem Aufdruck, eine schwarze Cargo-Hose und schwarze Sneaker
  • sprach Deutsch

Der Mittäter, von dem es kein Foto gibt, wurde folgendermaßen beschrieben:

Köln: Männer verstecken 33 Pillen an kuriosem Ort am Körper
Köln Crime Männer verstecken 33 Pillen an kuriosem Ort am Körper
  • etwa 1,75 Meter groß
  • ebenfalls blond gelocktes Haar
  • trug zur Tatzeit eine dunkelblaue Jacke der Marke Wellenstein, einen weißen Pullover und eine dunkle Hose

Hinweise zu dem Tatverdächtigen nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0221/2290 oder per E-Mail entgegen.

Titelfoto: Polizei Köln (Bildmontage)

Mehr zum Thema Köln Crime: