Explosion reißt Anwohner aus dem Schlaf: Geldautomaten-Sprengung in Köln-Brück

Köln – In Köln-Brück kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einer Sprengung eines Geldautomaten. Umliegende Häuser wurden erheblich beschädigt, die Täter sind auf der Flucht.

Der Automat der Filiale wurde vollständig aus der Wand gesprengt.
Der Automat der Filiale wurde vollständig aus der Wand gesprengt.  © Lars Jäger

Gegen 3.45 Uhr wurden Anwohner durch eine Explosion unsanft aus dem Schlaf gerissen, wie ein Polizeisprecher gegenüber TAG24 bestätigte.

Trümmerteile seien durch die Luft geflogen und beschädigten angrenzende Gebäude sowie Fahrzeuge.

Ein blauer Metallpfeiler wurde durch die Wucht der Detonation in einen weißen BMW geschleudert, der vor der Sparkassen-Filiale an der Olpener Straße geparkt hatte.

Köln: Beim Enteisen überfallen und Auto gestohlen: 19-Jähriger festgenommen
Köln Crime Beim Enteisen überfallen und Auto gestohlen: 19-Jähriger festgenommen

Laut ersten Informationen der Polizei zufolge wurden keine Menschen verletzt. Außerdem musste niemand aufgrund einer möglichen Gefahrenlage seine Wohnung verlassen.

Die Täter sind auf der Flucht, aktuell wird nach ihnen gefahndet. Zeugenaussagen zufolge sollen sie mit einem Auto und einem Roller mit niederländischem Kennzeichen davongefahren sein.

Ein ähnlicher Metallpfeiler landete in dem weißen BMW.
Ein ähnlicher Metallpfeiler landete in dem weißen BMW.  © Lars Jäger

Angaben zu einer möglichen Beute konnte ebenfalls nicht gemacht werden. Die Polizei ist im Einsatz und ermittelt.

Originalmeldung von 9.58 Uhr; zuletzt aktualisiert: 14.31 Uhr

Titelfoto: Lars Jäger

Mehr zum Thema Köln Crime: