Versuchtes Sexualdelikt: Tatverdächtiger kann während Übergriff festgenommen werden

Köln – Erfolgreiche Festnahme in Köln-Nippes! Nach einem versuchten Sexualdelikt in der vergangenen Nacht konnte der Tatverdächtige nur zwei Minuten nach dem Notruf gestellt werden.

Die Polizei war innerhalb weniger Minuten am Tatort und konnte den Tatverdächtigen festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei war innerhalb weniger Minuten am Tatort und konnte den Tatverdächtigen festnehmen. (Symbolbild)  © 123RF/chalabala

Wie die Polizei mitteilt, saß der 30 Jahre alte Tatverdächtige um kurz nach Mitternacht auf dem Gehweg der Inneren Kanalstraße zwischen der Hornstraße und der Escher Straße.

Das Opfer, eine 28-jährige Frau, ließ er zunächst passieren, um ihr wenig später in Richtung Escher Straße zu folgen.

Wenige Minuten später soll er sie dann von hinten an den Schultern gepackt und versucht haben, sie auf eine Grünfläche zu ziehen.

Köln: 15-Jährige brettern auf geklauter Vespa durch die Stadt: Plötzlich geschieht das!
Köln Crime 15-Jährige brettern auf geklauter Vespa durch die Stadt: Plötzlich geschieht das!

Der jungen Frau gelang es, sich loszureißen und unmittelbar danach die Polizei zu alarmieren. Währenddessen folgte der Tatverdächtige der 28-Jährigen, holte auf, umarmte sie und äußerte sexuelles Interesse.

Indes trafen die Streifenpolizisten ein und konnten den 30-Jährigen festnehmen. Noch am heutigen Mittwoch wird er einem Haftrichter vorgeführt.

Nun sucht die Polizei dringend weitere Zeugen, die das Geschehene beobachtet haben. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Titelfoto: 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Köln Crime: