Feuer in Kölner U-Bahnhof mit sechs Verletzten: Ursache ist nun gefunden

Köln - Am Ebertplatz in Köln ist ein Brand in der U-Bahn ausgebrochen. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Die Feuerwehr ist im Einsatz und wird noch eine Weile brauchen.
Die Feuerwehr ist im Einsatz und wird noch eine Weile brauchen.  © Lars Jäger

Eine Twitter-Userin teilte ein Video, in dem eine deutlich verrauchte U-Bahn-Station zu sehen ist.

Die Polizei berichtete auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur zunächst von sechs Verletzten. Die sechs Menschen wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Das Feuer brach gegen 14 Uhr unter einer der U-Bahnen aus. Die Ursache für das Feuer war ein Kabelbrand, wie ein Polizeisprecher am Abend erklärte.

Verdacht auf Brandstiftung: Mehrere Verletzte nach Feuer in Mehrfamilienhaus
Köln Feuerwehreinsatz Verdacht auf Brandstiftung: Mehrere Verletzte nach Feuer in Mehrfamilienhaus

Aufgrund des Feuerwehreinsatzes fuhren die Linien 12 und 15 nur zwischen Merkenich und Florastraße beziehungsweise Zollstock/Südfriedhof bis zum Rudolfplatz.

Gleichermaßen fuhr die Linie 15 nur zwischen Chorweiler und Florastraße sowie Ubierring bis Rudolfplatz.

Eine Userin auf Twitter teilte Eindrücke aus der U-Bahn-Station

Die KVB informierten außerdem über Ausfälle aufgrund des Einsatzes

Die Feuerwehr hält Kölnerinnen und Kölner per Twitter auf dem Laufenden

Auch am Abend sind weitere Störungen und Ausfälle weiterhin möglich. Diese können auch die umliegenden Stationen wie den Hansaring und die Lohsestraße betreffen.

Zuerst veröffentlicht: 16.09 Uhr, Aktualisiert: 21:59 Uhr

Titelfoto: Lars Jäger

Mehr zum Thema Köln Feuerwehreinsatz: