Köln feiert 25 Jahre Partnerschaft mit Istanbul

Köln - 25 Jahre ist es nun her, dass die Oberbürgermeister von Köln und Istanbul die Städtepartnerschaft ihrer beiden Städte besiegelt haben. Anlässlich dieses Jubiläums steht der Herbst ganz im Zeichen der Partnerschaft und wird gebührend gefeiert.

Im Juni dieses Jahres reiste Oberbürgermeisterin Henriette Reker (65) nach Istanbul, um über die Wirtschaft zu sprechen.
Im Juni dieses Jahres reiste Oberbürgermeisterin Henriette Reker (65) nach Istanbul, um über die Wirtschaft zu sprechen.  © Stadt Köln

Am 21. Oktober 1997 wurde dann der Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul e. V. gegründet, der seitdem die Partnerschaft auch in die Gesellschaft brachte. Um diese Partnerschaft zu feiern, finden in den kommenden Wochen mehrere Events statt.

Am Dienstag, dem 18. Oktober 2022, gibt es an der Universität Köln einen Vortrag von Prof. Dr. Birgül Demirtaş (Türkisch-Deutsche Universität Istanbul). Darin geht es um das Thema "Chancen und Herausforderungen der türkischen Städtediplomatie". Dieser findet in deutscher Sprache statt und wird in Zusammenarbeit mit der Türkisch-Deutschen Universität Istanbul und dem Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul e. V. organisiert.

Am Sonntag, dem 23. Oktober 2022, findet dann im Bürgerzentrum Ehrenfeld eine Kabarett-Vorführung mit dem Titel "Vom Rhein zum Bosporus" statt. Mit dabei sind Jürgen Becker, Fatih Cevikkollu und andere.

Lichter ausgeknipst: Stadt Köln zieht erste Stromspar-Bilanz
Köln Politik Lichter ausgeknipst: Stadt Köln zieht erste Stromspar-Bilanz

Auch musikalisch wird es, und zwar am Samstag, dem 12. November 2022, mit einem Deutsch-Türkischen Chorkonzert. Der Chor "Yurdun Sesi Köln 1965" e. V. wird im Bürgerzentrum Ehrenfeld türkische Lieder singen; der Chor "Colors of Cologne" wird deutsche und internationale Songs präsentieren.

Zuletzt findet am 2. Dezember noch eine Fotoausstellung statt, die "25 Jahre Köln-Istanbul" zeigen soll. In der Kunsthalle des Bezirksrathaus Lindenthal werden Werke von Gülizar Cicek, Wolfgang Rieger, Harald Schwertfeger, Necat Nazaroglu und Holger Schnapp gezeigt werden. Der Istanbuler Maler Ibrahim Ethem Tugsat wird darüber hinaus Bilder ausstellen.

Titelfoto: Stadt Köln

Mehr zum Thema Köln Politik: