Autofahrerin nach Unfall mit Stadtbahn schwer verletzt, Polizei sucht bestimmten Zeugen

Köln - Bei einem Unfall mit einer Straßenbahn hat eine Autofahrerin (31) in Köln schwere Verletzungen erlitten. Die Polizei sucht nun nach einem bislang unbekannten Nissan-Fahrer und Zeugen!

In Köln ist eine Autofahrerin (31) bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn schwer verletzt worden. (Symbolbild)
In Köln ist eine Autofahrerin (31) bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn schwer verletzt worden. (Symbolbild)  © 123RF/thomasstockhausen

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, hatte sich der Unfall am vergangenen Freitag (3. Juni) in Höhe der Danzierstraße im Stadtteil Mülheim ereignet.

Demnach soll die 31-Jährige am Nachmittag gegen 15 Uhr ihren Toyota Aygo trotz "Rotlicht" gewendet haben, wobei sie mit dem Kleinwagen die dortigen Bahnschienen überquerte und mit der in Richtung Wiener Platz fahrenden Stadtbahn zusammenprallte.

Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu, wie es hieß.

Schwerer Unfall in Köln: Auto erfasst Fußgänger - 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Köln Unfall Schwerer Unfall in Köln: Auto erfasst Fußgänger - 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Die Ermittler suchen nun nach einem Autofahrer, der in seinem roten Nissan Micra unmittelbar hinter der Toyota-Fahrerin gewartet und die 31-Jährige kurz vor dem Unfall angesprochen haben soll.

"Zeugenaussagen zufolge soll die 31-Jährige erst daraufhin über die Bahnschienen gefahren sein", erklärte der Sprecher.

Trotz der nachfolgenden Kollision sei der bislang unbekannte Mann weiter in Richtung des Wiener Platzes gefahren, ohne anzuhalten.

Polizei bittet um Hinweise und sucht Nissan-Fahrer

Der Gesuchte wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,85 Meter groß
  • graues Haar
  • etwa 40 bis 50 Jahre alt

Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Nissan-Fahrers geben können, werden gebeten, sich per E-Mail oder telefonisch unter der Rufnummer 0221/2290 bei den Beamten zu melden.

Titelfoto: 123RF/thomasstockhausen

Mehr zum Thema Köln Unfall: