Nach Überholmanöver eingeschert: Autofahrerin übersieht 78-Jährigen auf Rad - Lebensgefahr!

Köln - Im Stadtteil Zündorf hat sich am heutigen Dienstagnachmittag ein heftiger Unfall ereignet, bei dem ein 78-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde. Infolgedessen kommt es in weiten Teilen zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Rentner (78) in ein nahe gelegenes Krankenhaus. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Rentner (78) in ein nahe gelegenes Krankenhaus. (Symbolbild)  © Thomas Warnack/dpa

Wie erste Ermittlungen der Polizei ergaben, soll der Unfall gegen 13 Uhr auf der Ranzeler Straße passiert sein.

Eine 20-Jährige am Steuer ihres Audi soll den Senior auf seinem Fahrrad nach einem Überholmanöver und dem anschließenden Einscheren auf ihre vorherige Spur erfasst und zu Boden geschleudert haben.

Dabei zog sich der 78-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu, teilte die Polizei mit.

Autos krachen auf A3 bei Köln ineinander: Fünf Verletzte!
Köln Unfall Autos krachen auf A3 bei Köln ineinander: Fünf Verletzte!

Die 20-Jährige hingegen kam lediglich mit einem gewaltigen Schock davon, blieb sonst aber unverletzt.

Wegen der Spurensicherung und ausgiebigen Unfallaufnahme kommt es im Umfeld des Unfalls bis circa 16 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Titelfoto: Thomas Warnack/dpa

Mehr zum Thema Köln Unfall: