Kleiner Kälte-Einbruch in NRW, doch schon am Mittwoch kehrt die Sonne zurück

Essen/NRW - Am Dienstag müssen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen auf ein kühles und teils verregnetes Wetter einstellen, bevor es ab Mittwoch wieder wärmer wird.

Der Dienstag ist in weiten Teilen kühler als die vergangenen Tage.
Der Dienstag ist in weiten Teilen kühler als die vergangenen Tage.  © Montage: Screenshot/wetteronline.de

Tagsüber rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag vor allem in der Südosthälfte des Landes noch mit schauerartigem Regen. Im Laufe des Nachmittags soll es dann zu Auflockerungen kommen und auch der Regen nimmt voraussichtlich ab.

Die Temperaturen erreichen demnach Werte zwischen 11 und 15 Grad. Die Nacht zu Mittwoch bleibt laut DWD voraussichtlich trocken und klar. Die Temperaturen sinken demnach auf 4 bis 0 Grad und auf bis zu -3 im Bergland - dort kommt es stellenweise zu Frost.

Das Wetter am Mittwoch und Donnerstag wird nach DWD-Angaben heiter bis wolkig und niederschlagsfrei. Am Mittwoch sagt der DWD bei Temperaturen von 13 Grad an der Weser und bis zu 18 Grad am Rhein ein sonniges Wetter voraus.

Hitzewarnung in Köln! Das solltet Ihr auf jeden Fall beachten
Köln Wetter Hitzewarnung in Köln! Das solltet Ihr auf jeden Fall beachten

In Hochlagen sollen es um die 11 Grad werden.

Am Mittwoch und Donnerstag wird es wieder deutlich wärmer.
Am Mittwoch und Donnerstag wird es wieder deutlich wärmer.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Am Donnerstag wird es laut DWD noch etwas wärmer mit Tageshöchstwerten zwischen 19 Grad im Weserbergland und 24 Grad am Rhein.

Titelfoto: Montage: Screenshot/wetteronline.de, Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Köln Wetter: