Wetter in NRW: Trübe Aussichten zum Wochenstart, doch Besserung ist in Sicht

Köln - Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich auch zum Start der neuen Woche weiterhin mit nass-grauem Wetter abfinden. Vielerorts muss sogar mit langanhaltenden Schauern gerechnet werden.

Auch in der kommenden Woche müssen die Menschen in Nordrhein-Westfalen mit nass-grauem Wetter vorliebnehmen.
Auch in der kommenden Woche müssen die Menschen in Nordrhein-Westfalen mit nass-grauem Wetter vorliebnehmen.  © Bildmontage: Sascha Thelen/dpa, wetteronline.de (Screenshot)

Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mit.

Demnach gebe es am Montag vor allem im Rheinland noch viel Regen bei für die Jahreszeit relativ milden Temperaturen von neun Grad. Im Bergland könne sogar noch etwas Schnee fallen, so die Wetter-Experten weiter.

Erst am Dienstag und Mittwoch dürfen sich die Menschen in NRW dann wieder über trockeneres Wetter freuen. Gelegentlich soll sich dann auch die Sonne zeigen.

Kommt nun allmählich der Frühling? Das sind die Wetteraussichten fürs Wochenende
Köln Wetter Kommt nun allmählich der Frühling? Das sind die Wetteraussichten fürs Wochenende

Ab Donnerstag soll es dann laut DWD wieder wechselhafter - und nasser - werden.

Die kommenden Nächte werden im Sauerland und in der Eifel frostig mit Werten von leicht unter null Grad.

Titelfoto: Bildmontage: Sascha Thelen/dpa, wetteronline.de (Screenshot)

Mehr zum Thema Köln Wetter: