Burger kostet fast 90 Euro, die Pommes extra!

London (Großbritannien) - Ein Restaurant in London will den vermeintlich teuersten Burger der Welt verkaufen. Fast 90 Euro müssen Hungrige und Genießer dafür zahlen.

Gab es sonst Pommes und Burger für etwa 10 Euro, muss man in einem Restaurant nun mit fast dem zehnfachen kalkulieren. (Symbolbild)
Gab es sonst Pommes und Burger für etwa 10 Euro, muss man in einem Restaurant nun mit fast dem zehnfachen kalkulieren. (Symbolbild)  © 123RF/Lee Campbell

Als Rückfall in die frühen 2000er-Jahre bezeichnet das Genuss-Portal London Eater die neueste Kreation von Gordon Ramsay (54). Der mehrfach ausgezeichnete Koch kreierte einen Burger, der im Londoner Kaufhaus Harrods verkauft wird und 80 britische Pfund kosten soll - umgerechnet 88,98 Euro!

Rindfleisch galt damals als extravagantes Topping, berichtete das Portal weiter. Und als dieses nutze Ramsay es nun wieder.

So verwendet der Besitzer von sieben Michelin-Sternen eigenen Angaben nach nur die feinsten Zutaten: Wagyu-Rindfleisch, Blauschimmelkäse oder auch eine spezielle Zwiebelmarmelade finden sich auf diesem Burger.

Getoppt wird die Zusammenstellung von einer selbst angerührten Mayonnaise, Trüffelkäse sowie schwarzem Trüffel in dünnen Scheiben.

Das ist Gordon Ramsay

Gordon Ramsay (54), mit sieben Michelin-Sternen ausgezeichneter Koch.
Gordon Ramsay (54), mit sieben Michelin-Sternen ausgezeichneter Koch.  © dpa/EPA/Nic Bothma

Ramsay betreibt weltweit 35 Restaurants, 15 von ihnen in London. Vier der Lokale wurden mit bis zu drei Sternen vom Guide Michelin ausgezeichnet.

Er hielt mehrere Fernsehsendungen in Großbritannien und den USA, aber auch in Deutschland. In seinen Formaten war er als Restauranttester unterwegs.

In der Corona-Krise wollte Ramsay ein neues Burgerrestaurant eröffnen und dort die Knapp-90-Euro-Spezialität verkaufen. Da Restaurants in Großbritannien jedoch vorerst geschlossen bleiben müssen, wird die Eröffnung nach aktuellem Stand auf Dezember verschoben.

Ebenfalls im Angebot: Ein Burger, der anstatt des herkömmlichen Fleisches von Rind, Kalb oder Huhn mit Hummer- und Garnelen-Fleisch belegt wird. Der Kostenpunkt liegt bei 42 britischen Pfund (rund 46 Euro).

Ramsay zu seinen Plänen: "Ich garantiere, dass dies ein Burger-Erlebnis wie kein anderes sein wird." In den jeweiligen Preisen sind die Beilagen wie etwa Pommes übrigens nicht enthalten. Was die Kosten sollen, ließ er offen.

Eine Standard-Burger-Bude will der Starkoch also wahrlich nicht eröffnen. Man darf gespannt sein, wie das Feedback der ersten Tester ausfällt.

Titelfoto: 123RF/Lee Campbell

Mehr zum Thema Ernährung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0