Erschreckender Test: Diese beliebte Marmelade lasst ihr besser im Laden

Deutschland - Bei der Wahl der Frühstücksmarmelade geht man in der Regel ja als erstes nach dem Geschmack. Wie die Zeitung "Öko-Test" in ihrer neuen Ausgabe zeigt, sollte man beim nächsten Einkauf jedoch womöglich lieber zweimal überlegen.

Erdbeermarmelade gehört für viele Menschen auf den Frühstückstisch.
Erdbeermarmelade gehört für viele Menschen auf den Frühstückstisch.  © 123RF Georgii Dolgykh

Die Experten haben 20 beliebte Sorten, davon zwölf Erdbeer-Fruchtaufstriche und acht Erdbeer-Konfitüren, auf Herz und Nieren geprüft und einige unerfreuliche Entdeckungen gemacht.

Demnach fanden sich in mehr als der Hälfte der untersuchten Erdbeeraufstriche deutliche Spuren von Pestiziden - in einigen Sorten wurden sogar bis zu sechs verschiedene Pestizide nachgewiesen.

Das sei laut den Testern besonders bedenklich: Das Zusammenspiel mehrerer Pestizide sei kaum erforscht. Die Gefahr, dass man durch den dauerhaften Verzehr gesundheitliche Schäden davontragen kann, ist nicht ausgeschlossen. 

Immerhin: Alle getesteten Bio-Aufstriche wiesen keinerlei Pestizide auf.

Auch was den Zuckeranteil mancher Marmeladen angeht, konnten die Experten am Ende kein allzu gutes Fazit ziehen. 

"Wenn ein Erwachsener mit den Zuckerzusätzen in einer Portion schon mehr als die Hälfte der Zuckermenge abgefrühstückt hat, die die WHO für vertretbar hält, dann ist das aus unserer Sicht zu viel", heißt es im Bericht.

Ausgerechnet "Deutschlands Nummer 1" am schlechtesten bewertet

Bei der Wahl der richtigen Marmelade sind viele Faktoren zu beachten.
Bei der Wahl der richtigen Marmelade sind viele Faktoren zu beachten.  © YASUHIRO AMANO/123RF

Die Tester bemängelten weiterhin, dass viele der Erdbeeren nicht aus Deutschland stammen würden. Der Herkunftsort Deutschland tauchte nur beim Fruchtaufstrich der Marke Zwergenwiese und bei den zwei Produkten der Schwartauer Werke auf. Tatsächlich würden die meisten Hersteller mehrere Ertragsländer angeben.

Schaut man sich die finalen Testergebnisse an, kommt besonders ein Produkt schlecht weg. Mit "Deutschlands Nummer 1" in der Werbung beworben, erzielte "Schwartau Samt" als einzige Marmelade nur die Note "Ausreichend". 

Wer trotzdem auf seine Erdbeermarmelade am Frühstückstisch nicht verzichten will, darf beruhigt sein: Einige getestete Produkte schnitten sogar mit der Note "Sehr gut" ab, darunter Demeter "Die Beerenbauern", "Erdbeere Rewe Bio Erdbeere" und "Zwergenwiese Fruchtgarten Erdbeere".

Einen Überblick über den Test veröffentlichten die Experten auf ihrer Internetseite.

Laut Testern sollte jedem Verbraucher dennoch klar sein, dass es sich bei den Marmeladen um eine Süßigkeit handelt und die gerade aufgrund des Zuckeranteils weit davon entfernt sind, gesund zu sein.

Titelfoto: 123RF Georgii Dolgykh

Mehr zum Thema Ernährung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0