Angler entdeckt Leiche von 20-jährigem Mann im Kulkwitzer See: Toter soll obduziert werden

Leipzig - Am Samstagmorgen wurden Rettungskräfte ans Ufer des Kulkwitzer Sees im Leipziger Westen alarmiert - dort war ein lebloser Mann im Uferbereich entdeckt worden.

Am frühen Samstagmorgen hatte ein Angler die Leiche des 20-Jährigen im Kulkwitzer See entdeckt. (Archiv)
Am frühen Samstagmorgen hatte ein Angler die Leiche des 20-Jährigen im Kulkwitzer See entdeckt. (Archiv)  © Ralf Seegers

Wie ein Polizeisprecher am Sonntag gegenüber TAG24 bestätigte, hatte ein Angler den Körper des Mannes im Wasser treiben gesehen und gegen 7.45 Uhr den Notruf gewählt.

Rettungskräfte eilten zum Kulkwitzer See, konnten dort aber nur noch den Tod des Mannes feststellen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die Identität des Toten konnte bereits geklärt werden. Der 20-jährige Mann war mit einer Badehose bekleidet. Ob es sich deshalb um einen Badeunfall handelt, ist dennoch unklar.

Leipzig: Coronavirus in Leipzig: Sachsens Handwerk fordert Lösung für Weihnachtsmärkte
Leipzig Coronavirus in Leipzig: Sachsens Handwerk fordert Lösung für Weihnachtsmärkte

Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.



UPDATE, 7. Juni, 14.30 Uhr: Obduktion des Toten wurde angeordnet

Wie am Montag bekannt wurde, wird der Tote vom Kulkwitzer See in der Rechtsmedizin obduziert.

Die Polizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

Titelfoto: Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig: