Big Brother is watching Kuh: Erster Stall Sachsens rund um die Uhr live im Netz

Leipzig - Sachsens erster Kuhstall ist online. Die Webcam der Agrar eG Kitzen überträgt direkt über einen YouTube-Kanal. Kunden können so 24 Stunden am Tag sehen, woher Fleisch und Milch kommen.

Volle Transparenz: Milka, Christine oder Ludmilla sind jetzt rund um die Uhr online.
Volle Transparenz: Milka, Christine oder Ludmilla sind jetzt rund um die Uhr online.  © Eric Münch

"Also, ich kenne sonst keinen Betrieb, bei dem man so direkt in den Stall schauen kann", sagte Thomas Rösner (39), Genossenschafts-Chef, am Dienstag kurz vor der Inbetriebnahme der Webcam. "Damit sehen die Kunden nicht nur das Produkt, sondern auch woher es kommt."

Die Streams sind ebenfalls auf der Website des Sächsischen Landesbauernverbands (SLB) abrufbar. In Kürze sollen sie auch in einigen Verbrauchermärkten laufen.

Die Webcam ist Teil des Projekts "Gläserner Kuhstall": Besucher der Genossenschaft können von einem Besucherraum mit breiter Fensterfront im Obergeschoss den gesamten, hochmodernen Stall überblicken und den 17 vollautomatisierten Melkrobotern bei der Arbeit zusehen.

Leipzig: Granaten und Munition im Elster-Saale-Kanal gefunden: Einjährige Sperrung!
Leipzig Granaten und Munition im Elster-Saale-Kanal gefunden: Einjährige Sperrung!

Transparenz ist nicht billig. Insgesamt investiert die Genossenschaft 6,5 Millionen Euro. Dazu gehört auch ein neuer Hofladen.

"Die Kuh im Netz" heißt der YouTube-Kanal, auf dem der "Gläserne Kuhstall" bequem vom Sofa aus angeguckt werden kann.
"Die Kuh im Netz" heißt der YouTube-Kanal, auf dem der "Gläserne Kuhstall" bequem vom Sofa aus angeguckt werden kann.  © Screenshot Youtube/Sächsischer Landesbauernverband e. V.
Thomas Rösner (39) von der Agrar eG Kitzen steckt hinter der "Die Kuh im Netz"-Idee.
Thomas Rösner (39) von der Agrar eG Kitzen steckt hinter der "Die Kuh im Netz"-Idee.  © Eric Münch

Die Übergangsvariante öffnet Ende September, der dann taufrische neue Hofladen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft, so Rösner.

Titelfoto: Screenshot Youtube/Sächsischer Landesbauernverband e. V.

Mehr zum Thema Leipzig: