Filmreife Verfolgungsjagd durch Leipzig endet mit Crash an Haltestelle

Leipzig - Kurze, aber wilde Verfolgungsjagd in der Leipziger Innenstadt: Ein Autofahrer wollte sich in der Nacht auf Freitag einer polizeilichen Kontrolle entziehen, doch seine Fahrt nahm ein jähes Ende.

Der Mercedes wurde schwer beschädigt, verlor außerdem eine Menge Kühlflüssigkeit.
Der Mercedes wurde schwer beschädigt, verlor außerdem eine Menge Kühlflüssigkeit.  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Wie Polizeisprecherin Josephin Sader auf Anfrage von TAG24 mitteilte, ereignete sich der Vorfall kurz nach Mitternacht zwischen dem Goerdelerring und der Straßenbahnhaltestelle Neues Rathaus.

Demnach waren Streifenbeamte auf der Käthe-Kollwitz-Straße in Richtung Goerdelerring unterwegs, als ihnen ein Mercedes ohne Beleuchtung entgegenkam.

Daraufhin wollten sie den Wagen kontrollieren, doch anstatt anzuhalten, habe der Fahrzeugführer Gas gegeben und sei in Richtung Dittrichring und Martin-Luther-Ring gerast. Dabei habe er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit mehrere rote Ampeln überfahren.

Leipzig: Motorrad-Fahrer rammt auf Flucht in Leipzig Streifenwagen
Leipzig Crime Motorrad-Fahrer rammt auf Flucht in Leipzig Streifenwagen

An der Kreuzung Neues Rathaus wollte er nach rechts in die Karl-Tauchnitz-Straße abbiegen, verlor dabei jedoch die Kontrolle über sein Auto. Dieses krachte daraufhin gegen einen Ampelmast sowie in das Geländer der Haltestelle.

Der flüchtige Fahrer des Wagens hat großes Chaos an der Haltestelle hinterlassen.
Der flüchtige Fahrer des Wagens hat großes Chaos an der Haltestelle hinterlassen.  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Mercedes-Fahrer flüchtet vom Unfallort, Polizei sucht erfolglos nach ihm

Der Mercedes kam schließlich quer auf dem Fußweg gegenüber der Haltestelle zum Stehen, der Fahrer stieg aus und flüchtete in Richtung Friedrich-Ebert-Straße.

"Die Polizeibeamten nahmen zu Fuß die Verfolgung auf, konnten den unbekannten Tatverdächtigen jedoch nicht stellen", so Sprecherin Sader weiter. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung verlief nicht erfolgreich.

Die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Mercedes gehörten. Sie seien zur Fahndung ausgeschrieben gewesen – vermutlich waren sie zuvor gestohlen worden.

Die Behörde hat die Ermittlungen zu mehreren Delikten aufgenommen, das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Erstmeldung von 10.58 Uhr, aktualisiert um 11.31 Uhr

Titelfoto: Bildmontage: 7aktuell.de | Eric Pannier

Mehr zum Thema Leipzig Crime: