Frau (29) in Leipzig ausgeraubt: Polizei jagt Täter

Leipzig - Leipzigs Kriminalpolizei bittet um Hinweise zur Aufklärung eines Raubdelikts.

Nach einem Raubdelikt auf der Barnecker Straße in Leipzig bittet die Polizei um Hinweise zur Aufklärung der Tat. (Symbolbild)
Nach einem Raubdelikt auf der Barnecker Straße in Leipzig bittet die Polizei um Hinweise zur Aufklärung der Tat. (Symbolbild)  © Jaromír Chalabala/123RF

Tatort war die Barnecker Straße im Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg.

Am Freitagabend gegen 21.20 Uhr wurde dort eine 29-Jährige von einem Unbekannten angesprochen und nach dem Weg gefragt. Als die Frau antworten wollte, drückte der Mann sie plötzlich gegen eine Hauswand und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem sie der Forderung nachgekommen war und ihm Bargeld in Höhe eines niedrigen dreistelligen Betrags übergeben hatte, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Leipzig: Brandanschlag vor Elternhaus von AfD-Politiker: "Nazischwein"-Graffito inklusive
Leipzig Crime Brandanschlag vor Elternhaus von AfD-Politiker: "Nazischwein"-Graffito inklusive

Die Frau konnte ihn wie folgt beschreiben:

  • männlich
  • 19 bis 20 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • blaue Augen
  • trug einen dunklen Kapuzenpullover, eine dunkle Jacke, dunkle Hosen, dunkle Handschuhe sowie ein dunkles Tuch über der Nase

Die Leipziger Kripo hat bereits die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können. Könnt Ihr weiterhelfen, meldet Euch bitte bei der Kriminalpolizei unter 034196646666.

Titelfoto: Jaromír Chalabala/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Crime: