Angebliche Gartenarbeiter wollen Senior Zehntausende Euro abknöpfen

Leipzig - Garten-Arbeiter versuchten am Montag einen 72-jährigen Leipziger übers Ohr zu hauen.

Gegen angebliche Gartenarbeiter wird nun wegen Wuchers ermittelt. (Symbolbild)
Gegen angebliche Gartenarbeiter wird nun wegen Wuchers ermittelt. (Symbolbild)  © 123rf/irina3432

Wie Polizeisprecherin Sandra Freitag mitteilte, entdeckte der Senior die Annonce einer Gartenbaufirma in der Zeitung und kontaktierte das Unternehmen daraufhin telefonisch, um einen Termin zu vereinbaren.

Noch am Montagmittag erschienen dann mehrere Männer zur Durchführung der angeforderten Arbeiten in der Gontscharowstraße und begannen sich am Gartenhaus zu schaffen zu machen - jedoch ohne einen Kostenvoranschlag zu präsentieren.

Am Vormittag folgte dann die Überraschung: Nach Beendigung der Arbeiten forderte der angebliche Chef der Firma die Zahlung von Bargeld im fünfstelligen Bereich.

Leipzig: 16-Jähriger verabredet sich mit 18-Jährigem in Leipziger Park - und muss danach verarztet werden
Leipzig Crime 16-Jähriger verabredet sich mit 18-Jährigem in Leipziger Park - und muss danach verarztet werden

Der 72-Jährige ließ sich nicht darauf ein und verlangte stattdessen sowohl eine Rechnung als auch die Beseitigung von mehreren Schäden, die von den Arbeitern hinterlassen worden waren.

"Der Unbekannte beleidigte den Senioren daraufhin, verließ das Grundstück und fuhr mit einem silberfarbenen Mercedes davon", so die Sprecherin.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Wuchers.

Titelfoto: 123rf/irina3432

Mehr zum Thema Leipzig Crime: