Mitten in der Innenstadt: Zwei Teenager verprügelt und ausgeraubt

Leipzig - Am Samstag ereigneten sich mitten in der Leipziger Innenstadt gleich zwei Raubüberfälle. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Vor den Höfen am Brühl wurde am Samstag ein 16-Jähriger ausgeraubt. (Archivbild)
Vor den Höfen am Brühl wurde am Samstag ein 16-Jähriger ausgeraubt. (Archivbild)  © Ralf Seegers

Nach Angaben von Polizeisprecherin Dorothea Benndorf spielte sich der erste Fall gegen 16 Uhr vor den Höfen am Brühl ab.

Dort saß ein 16-Jähriger auf einer Bank, als er von zwei fremden Männern in ein Gespräch verwickelt wurde.

Plötzlich schlug einer der Männer auf ihn ein und forderte dabei die Herausgabe seiner Wertgegenstände. Der Teenager reichte ihm daraufhin Kleidung und seine elektronischen Geräte.

Leipzig: Brandleiche im Wald entdeckt: Grausiger Mordfall führt Ermittler in ostdeutsche Techno-Szene
Leipzig Crime Brandleiche im Wald entdeckt: Grausiger Mordfall führt Ermittler in ostdeutsche Techno-Szene

Insgesamt erbeuteten die Täter damit einen niedrigen dreistelligen Betrag, dann machten sie sich in Richtung Hauptbahnhof davon. Den Jugendlichen ließen sie leicht verletzt zurück.

Die Männer wurden wie folgt beschrieben:

Person 1:

  • circa 17 Jahre alt
  • circa 1,85m groß
  • "ausländisches" Aussehen
  • weiße Jacke, blaue Jeans

Person 2:

  • circa 17 Jahre alt
  • circa 1,83m groß
  • wenig Bart
  • dunkle Hautfarbe
  • "ausländisches" Aussehen

  • schwarz-rote Bekleidung

Zweiter Vorfall folgte nur wenige Stunden später:

Am Markt wurde ein 15-Jähriger zum Opfer eines brutalen Angriffs. (Archivbild)
Am Markt wurde ein 15-Jähriger zum Opfer eines brutalen Angriffs. (Archivbild)  © Ralf Seegers

Der zweite Fall ereignete sich wenige Stunden später um 20.05 Uhr auf den Treppen zur S-Bahn-Haltestelle am Markt: Ein 15-Jähriger, der mit seinen Freunden unterwegs war, wurde plötzlich von zwei Männern zur Herausgabe seiner Jacke aufgefordert.

Als der Teenager sich weigerte, schlugen die Täter auf ihn ein, dann flüchteten sie mit der Jacke und Wertgegenständen. Wie im vorherigen Fall wurde der 15-Jährige leicht verletzt.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Leipzig: CDU-Wahlkreisbüro in Leipzig mit Steinen beworfen
Leipzig Crime CDU-Wahlkreisbüro in Leipzig mit Steinen beworfen

Person 1:

  • circa 1,85m groß
  • südländisches Erscheinungsbild
  • sprach gutes Deutsch
  • schwarze OP-Maske
  • schwarze Stoffhandschuhe, weiße Jacke der Marke "Nike", Kapuze

Person 2:

  • dunkle Hautfarbe
  • schwarze lockige Haare
  • sprach gutes Deutsch
  • schwarze Jacke der Marke "Jack Wolfskin" mit Kapuze
Die Kriminalpolizei prüft die Zusammenhänge zwischen den Taten und ermittelt in beiden Fällen wegen räuberischer Erpressung.

Zeugen sollen sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 034196646666 melden.

Titelfoto: Montage Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig Crime: