Stein-Attacke auf Leipziger Anker: Einschläge, Löcher, Risse!

Leipzig - Das Soziokulturelle Zentrum Anker im Leipziger Stadtteil Möckern wurde am vergangenen Wochenende zur Zielscheibe eines nächtlichen Angriffs.

Der Anker in Möckern wurde angegriffen.
Der Anker in Möckern wurde angegriffen.  © Silvio Bürger

Am Freitagabend gegen 23.45 Uhr nahmen unbekannte Täter den traditionsreichen Verein in der Renftstraße ins Visier und bewarfen die Glasfassade mit Steinen.

Erst als Zeugen die Polizei verständigten, machten sich die Übeltäter aus dem Staub - da war der Schaden allerdings schon angerichtet: Sowohl zwei Türen als auch drei Fenster wiesen Risse und Löcher auf. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf etwa 15.000 Euro.

Nach dem Vorfall meldete sich nun auch der Anker auf seiner Facebook-Seite zu Wort - und richtet sich direkt an die Randalierer: "Und? Fühlt ihr Euch jetzt besser?"

Leipzig: Zweifacher versuchter Mord am "Tag X"? Anklage gegen 25-Jährigen sorgt für Aufschrei
Leipzig Crime Zweifacher versuchter Mord am "Tag X"? Anklage gegen 25-Jährigen sorgt für Aufschrei

Der gemeinnützige Verein engagiere sich seit mehr als 30 Jahren für mehr Kultur im Leipziger Norden, und das vor allem für sozial schwach aufgestellte Menschen und Familien. Diese Arbeit und das dadurch gewonnene Vertrauen sehen sie durch den Angriff nun gefährdet.

Steinwürfe auf Leipziger Anker: Täter auf der Flucht

Mehrere Fenster und Türen des Vereins wurden teilweise stark beschädigt.
Mehrere Fenster und Türen des Vereins wurden teilweise stark beschädigt.  © Facebook/der ANKER

"Was sollen wir diesen Kindern jetzt antworten, wenn sie fragen, ob der nächste Stein oder das nächste Geschoss sie selbst verletzt? Wie können wir das ausschließen?", schreiben die Verantwortlichen in einem emotionalen Beitrag.

Dem Anker-Team ist es auch wichtig zu betonen, dass es sich bei der Tat um kein "Kavaliersdelikt", sondern "einen Anschlag" handelt.

Hätten sich Personen zum Tatzeitpunkt noch im Inneren befunden, hätten diese durchaus körperliche oder seelische Schäden erleiden können. Und das nahmen die Täter billigend in Kauf.

Leipzig: Polizei will Randalierer festnehmen, der macht sein Deo plötzlich zum Flammenwerfer!
Leipzig Crime Polizei will Randalierer festnehmen, der macht sein Deo plötzlich zum Flammenwerfer!

Während die Ermittlungen auf Hochtouren laufen, finden aber weiterhin wie gewohnt Events im Verein statt. Denn: "Uns bekommt ihr nicht klein!"

Auch wenige Tage später sind die Spuren noch erkennbar.
Auch wenige Tage später sind die Spuren noch erkennbar.  © Silvio Bürger

Wer etwas gesehen oder Hinweise zu den Randalierern hat, soll sich entweder beim Anker oder direkt bei der Leipziger Polizei unter der Nummer 034159350 melden.

Titelfoto: Bildmontage: Silvio Bürger (2), Facebook/der ANKER

Mehr zum Thema Leipzig Crime: