Wegen seiner Weste: 17-Jähriger in Leipzig mit Reizstoff bedroht

Leipzig - Ein 17-Jähriger ist am Dienstagabend in Leipzig-Altlindenau bedroht worden - wegen seiner Weste.

Auf der Jahnallee wurde am Dienstagabend ein 17-Jähriger bedroht. (Archivbild)
Auf der Jahnallee wurde am Dienstagabend ein 17-Jähriger bedroht. (Archivbild)  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Jugendliche gegen 21.15 Uhr mit drei Freunden (16 und 17 Jahre alt) auf dem Heimweg.

Auf Höhe des Straßenbahnhofs an der Jahnallee sei die Gruppe von drei Unbekannten aufgefordert worden, stehen zu bleiben.

Daraufhin habe einer der Unbekannten plötzlich an die Weste des 17-Jährigen gegriffen. Laut Polizei mit der Forderung: ausziehen und übergeben.

Leipzig: Betrunken und ohne Führerschein unterwegs: 22-Jähriger flüchtet vor der Polizei
Leipzig Crime Betrunken und ohne Führerschein unterwegs: 22-Jähriger flüchtet vor der Polizei

"Da sich der 17-Jährige wehrte, bedrohte ihn ein Anderer aus der Gruppe mit einem Reizstoffsprühgerät", hieß es weiter.

Der Jugendliche habe sich schließlich aus einem erneuten Griff lösen können und sei mit einem Freund in Richtung Capastraße geflüchtet.

Die Weste sei durch die körperliche Auseinandersetzung beschädigt worden. Verletzt worden sei niemand.

Die Polizei sucht Zeugen

In dem Fall ermittelt die Kripo nun wegen eines Raubdelikts und sucht Zeugen.

Die beiden handelnden Unbekannten wurden beschrieben wie folgt:

1. Person

  • etwa 1,80 Meter groß
  • etwa 16 bis 17 Jahre alt
  • sprach gebrochen Deutsch
  • trug einen schwarzen Oberlippenbart
  • dunkle Daunenjacke, beige Hose, dunkles Basecap

2. Person

  • etwa 1,80 Meter groß
  • etwa 17 bis 18 Jahre alt
  • sprach gebrochen Deutsch
  • trug einen Oberlippenbart
  • kurze Haare
  • schwarze Jacke der Marke Moncler, schwarze Jogginghose

"Alle drei Männer werden überdies mit einem südländischen Aussehen beschrieben", hieß es weiter.

Habt Ihr etwas gesehen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0341/96646666 entgegen.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime: