DDR-Nostalgie zurück in Leipzigs Innenstadt: Neue Shops im Petersbogen

Leipzig - In der Einkaufspassage Petersbogen in der südlichen Innenstadt hat sich in den letzten Jahren viel getan. Endlich kehrt nun der beliebte DDR-Laden ins Leipziger Zentrum zurück und auch Autoliebhaber können sich freuen.

Dieser Trabbi, eines der Wahrzeichen der DDR, lud am Montag zur Eröffnung eines DDR-Ladens im Petersbogen ein.
Dieser Trabbi, eines der Wahrzeichen der DDR, lud am Montag zur Eröffnung eines DDR-Ladens im Petersbogen ein.  © Petersbogen Leipzig (Facebook Screenshot)

Mit der Neueröffnung des früher in der Nikolaistraße ansässigen DDR-Ladens und eines Pop-up-Stores des Unternehmens für Kfz-Dienstleistungen Auto-Teile-Unger (A.T.U) gewinnt der Petersbogen erneut an Vielfalt.

Den Anfang machte am Montag der DDR-Laden, der zukünftig im Erdgeschoss auf 110 Quadratmetern Verkaufsfläche zahlreiche Produkte aus der ehemaligen DDR anbieten wird, darunter Fanartikel, Spielwaren, Haushaltswaren, Kleinmöbel, Geschenkartikel, Lebensmittel und vieles mehr.

Von 2015 bis 2017 wurden die Nostalgie auslösenden Waren in der Nikolaistraße verkauft. Nachdem der Hauseigentümer gewechselt hatte, verschwand der Shop aus der Innenstadt und ließ die zweite 2016 eröffnete Filiale im Stadtteil Rückmarsdorf allein zurück.

"Nun erlebt er sein innerstädtisches Comeback und wird hier das Bewusstsein für Produkte aus der ehemaligen DDR und Ostdeutschland schärfen", heißt es in einer Pressemitteilung des Einkaufszentrums.

Erster Pop-up-Store in Leipzig

Eine Premiere hingegen erlebt Deutschlands führende Kfz-Meisterwerkstatt A.T.U mit der Eröffnung seines bundesweit ersten Pop-up-Stores.

Das Angebot umfasst neben Autozubehör und -pflege auch die Vermittlung von Werkstattdienstleistungen und steht ab dem 1. Juli auf 240 Quadratmetern im Untergeschoss des Petersbogens zur Verfügung.

Zeitreise in die Vergangenheit - im neu eröffneten DDR-Laden fühlen Kunden sich in die DDR zurückversetzt.
Zeitreise in die Vergangenheit - im neu eröffneten DDR-Laden fühlen Kunden sich in die DDR zurückversetzt.  © Petersbogen Leipzig

Während seit 2017 stattfindenden Bauarbeiten wurde das Objekt so erweitert, dass inzwischen ein NH-Hotel Platz findet und der direkte Übergang zwischen Petersstraße und Burgplatz gewährleistet ist. Neben zahlreichen Einzelhandelsgeschäften befinden sich ein Multiplexkino und ein Spielcasino im Gebäude.

Titelfoto: Petersbogen Leipzig (Facebook Screenshot)

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0