Deutsche National-Bibliothek in Leipzig bekommt neuen Direktor

Leipzig - Der Leipziger Standort der Deutschen Nationalbibliothek bekommt einen neuen Direktor.

Johannes Neuer ist als künftiger Direktor der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig ernannt worden.
Johannes Neuer ist als künftiger Direktor der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig ernannt worden.  © PR/Johanna Baschke

Johannes Neuer soll im August kommenden Jahres die Nachfolge des bisherigen Direktors Michael Fernau antreten, entschied der Verwaltungsrat Deutschlands größter Bibliothek, wie die Bibliothek und die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien, Claudia Roth (Grüne, 67), mitteilten.

Neuer ist demnach derzeit noch Bibliothekarischer Direktor im EKZ Bibliotheksservice, der seinen Sitz im baden-württembergischen Reutlingen hat.

Der Rat, ein Gremium aus Vertreterinnen und Vertretern des Deutschen Buchhandels sowie der Politik, habe damit dem Vorschlag einer Auswahlkommission zugestimmt, die zwischen mehreren Bewerberinnen und Bewerbern gewählt hatte.

Leipzig: Schluss mit Ruhe und Erholung: Dröhnen am Cospudener See bald die Motoren?
Leipzig Schluss mit Ruhe und Erholung: Dröhnen am Cospudener See bald die Motoren?

Zuvor war Neuer als Führungskraft an der New York Public Library tätig gewesen.

Bevor er das Amt offiziell antritt, muss er noch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (66) ernannt werden.

Titelfoto: PR/Johanna Baschke

Mehr zum Thema Leipzig: