Feuerteufel stecken mehrere Kellerabteile in Brand: Mehrfamilienhaus unbewohnbar!

Leipzig - Nach einer Brandstiftung im Keller eines Mehrfamilienhauses im Asternweg in Leipzig-Grünau hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Zahlreiche Einsatzkräfte waren mit den Löscharbeiten im Asternweg beschäftigt. (Symbolbild)
Zahlreiche Einsatzkräfte waren mit den Löscharbeiten im Asternweg beschäftigt. (Symbolbild)  © David Inderlied/dpa

Den Angaben der Behörde nach hatten die unbekannten Täter in der Nacht zum Freitag zwischen 2 und 3.17 Uhr einen Brand in mehreren Kellerabteilen gelegt. Mindestens zwei Abteile wurden durch die Flammen komplett zerstört, weitere beschädigt.

"Durch die Hitzeentwicklung wurden außerdem Versorgungsleitungen zerstört. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar", teilte die Polizeidirektion Leipzig mit.

Die Feuerwehrwachen Südwest und West waren zusammen mit der freiwilligen Feuerwehr Grünau im Einsatz.

Leipzig: Zweitägiger Feuerwehreinsatz im Leipziger Nordosten: Bürokomplex evakuiert
Leipzig Feuerwehreinsatz Zweitägiger Feuerwehreinsatz im Leipziger Nordosten: Bürokomplex evakuiert

Ein 53-jähriger Bewohner des Hauses wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bezifferbar.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: