Heizungsanlage geht in Flammen auf: Zwei Verletzte bei Brand in Leipzig

Leipzig - Als ob die Menschen aktuell nicht schon genug mit der Heizung zu kämpfen hätten...

Nach aktuellen Informationen hatte die Heizungsanlage im Keller des Hauses Feuer gefangen.
Nach aktuellen Informationen hatte die Heizungsanlage im Keller des Hauses Feuer gefangen.  © Einsatzfahrten Leipzig

In einem Mehrfamilienhaus an der Aurelienstraße im Leipziger Stadtteil Lindenau ist es Freitagmittag zu einem Brand gekommen.

Wie Polizeisprecher Franz Anton gegenüber TAG24 erklärte, hatte offenbar die Heizungsanlage im Keller des Hauses Feuer gefangen. "Wie stark das Gebäude betroffen ist, lässt sich aktuell noch nicht sagen."

Die Alarmierung sei gegen 11.16 Uhr eingegangen. Polizei und Feuerwehr eilten daraufhin zum Ort des Geschehens, evakuierten die Bewohner des Hauses. "Nach aktuellen Informationen wurden zehn Menschen evakuiert."

Leipzig: Feldbrand im Landkreis Leipzig: Tankstelle muss ausgeschaltet werden
Leipzig Feuerwehreinsatz Feldbrand im Landkreis Leipzig: Tankstelle muss ausgeschaltet werden

Eine Person sei mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung behandelt worden. "Eine weitere war beim Verlassen des Hauses gestürzt."

Gegen 11.13 Uhr war der Brand gelöscht.

Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.
Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.  © Einsatzfahrten Leipzig

Zur Höhe des Sachschadens lagen zunächst keine Informationen vor.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: