Teenies fackeln beim Kochen in Leipzig Küche ab! Wohnung nicht mehr bewohnbar

Leipzig - Die Koch-Session zweier 15-Jähriger endete am Samstagmittag in einem fatalen Wohnungsbrand.

Was genau bei der Speisezubereitung falsch lief, muss nun ermittelt werden. (Symbolbild)
Was genau bei der Speisezubereitung falsch lief, muss nun ermittelt werden. (Symbolbild)  © 123RF/ashtray25

Wie die Leipziger Polizeidirektion am Sonntag mitteilte, wurden die Feuerwehren Nord und Mitte gegen 14.25 Uhr in die Kirschbergstraße in Leipzig-Möckern alarmiert.

"Vermutlich durch unsachgemäße Zubereitung von Speisen kam es zunächst zu einem Küchenbrand, der dann auf die Wohnung übergriff", so Behördensprecherin Josephin Sader.

Der Brand konnte unter Kontrolle gebracht werden, allerdings wurde die Küche dabei komplett zerstört und auch der Rest der Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Der genaue Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Leipzig: Auto in Leipzig komplett ausgebrannt: Kripo ermittelt!
Leipzig Feuerwehreinsatz Auto in Leipzig komplett ausgebrannt: Kripo ermittelt!

Die Kripo hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Die beiden erfolglosen Köche blieben glücklicherweise unverletzt.

Titelfoto: 123RF/ashtray25

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: