Sechs Transporter brennen auf Firmengelände aus: Polizei ermittelt

Leipzig - In der Nacht zum Sonntag wurden auf einem Firmengelände in Leipzig-Schönefeld sechs Transporter angezündet. Die Fahrzeuge brannten komplett aus.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Transporter brannten trotzdem komplett aus.
Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Transporter brannten trotzdem komplett aus.  © Silvio Bürger

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, wurden die Einsatzkräfte um 0.25 Uhr am Sonntagmorgen auf ein Firmengelände im Leipziger Stadtteil Schönefeld-Ost alarmiert.

Unbekannte hatten dort mithilfe einer brennbaren Flüssigkeit vier VW Crafter und zwei Citroën angezündet, die komplett ausbrannten.

Durch die Hitzeeinwirkung wurde außerdem eine angrenzende Halle beschädigt. Einsatzkräfte der Feuerwache Nordost konnten den Brand löschen.

Leipzig: Scheune auf Dreiseithof steht in Flammen: 200.000 Euro Schaden
Leipzig Feuerwehreinsatz Scheune auf Dreiseithof steht in Flammen: 200.000 Euro Schaden

Der entstandene Gesamtschaden ist noch nicht bezifferbar.

Die sechs Transporter standen auf einem Firmengelände im Nordosten von Leipzig.
Die sechs Transporter standen auf einem Firmengelände im Nordosten von Leipzig.  © Silvio Bürger

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Branddelikts aufgenommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: