5000 Menschen bei "Fridays For Future"-Demo in Leipzig: "Arbeitskampf und Klimaschutz!"

Leipzig - Nach dem globalen Klimastreik am Freitag zog die "Fridays for Future"-Gruppe in Leipzig ein Fazit. 5000 Menschen waren in der Messestadt auf der Straße.

Die Klimabewegung in Leipzig zählte knapp 5000 Teilnehmer.
Die Klimabewegung in Leipzig zählte knapp 5000 Teilnehmer.  © Tom Richter/Fridays for Future

Gegen 15 Uhr begann die Demo auf dem Augustusplatz und lief von dort aus einmal um den Innenstadtring.

"Unsere Demo hat erneut gezeigt: auch trotz medialer Stimmungsmache gegen die Klimabewegung von rechts stehen wir laut und kämpferisch mit vielen Menschen auf der Straße und machen der mangelhaften Politik der Bundesregierung Druck", so Pressesprecherin Luise Steeck.

Auch die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hatte am Freitag bundesweit zum Streik ausgerufen, um bessere Arbeitsbedingungen und einen schnelleren ÖPNV-Ausbau zu demonstrieren.

Leipzig: Wasserpark-Eröffnung oder Seifenblasen-Festival: So verbringt Ihr den Samstag in Leipzig
Leipzig Kultur & Leute Wasserpark-Eröffnung oder Seifenblasen-Festival: So verbringt Ihr den Samstag in Leipzig

"Besonders freuen wir uns über die gemeinsame Arbeit mit den Beschäftigten bei der LVB und ver.di. Gemeinsam zeigen wir, dass Arbeitskampf und Klimaschutz zusammengehören. Wir lassen Soziale- und Klimakämpfe nicht voneinander trennen!", so Jaspar Reimann von "Fridays for Future" Leipzig dazu.

Die Demonstrierenden zogen über den Innenstadtring.
Die Demonstrierenden zogen über den Innenstadtring.  © livereport Leipzig
Die Umweltschützer demonstrierten gegen die Ursachen des Klimawandels und für eine bessere Zukunft.
Die Umweltschützer demonstrierten gegen die Ursachen des Klimawandels und für eine bessere Zukunft.  © livereport Leipzig

Seit jeher ziehen die Aufrufe der Klimabewegung zahlreiche Menschen auf die Straßen der Messestadt. Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie waren im Herbst 2019 bei einer Demo knapp 25.000 Demo-Teilnehmer gezählt worden.

Titelfoto: livereport Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute: