Gewandhausorchester zu Leipzig: Musik und Demokratie

Leipzig - Mit einem Demokratiewochenende will das Gewandhaus zu Leipzig die 244. Spielzeit eröffnen.

Drei Schwerpunkte stehen im Fokus der neuen Spielzeit im Gewandhaus: Gäste dürfen sich auf die Musik von Schostakowitsch, von Nachwuchstalenten und des Gewandhauskomponisten Thomas Adès (53) freuen.
Drei Schwerpunkte stehen im Fokus der neuen Spielzeit im Gewandhaus: Gäste dürfen sich auf die Musik von Schostakowitsch, von Nachwuchstalenten und des Gewandhauskomponisten Thomas Adès (53) freuen.  © Jan Woitas/dpa

Unter dem Motto "Vielstimmigkeit" lädt das Gewandhaus vom 6. bis 8. September zu vielfältigen Veranstaltungen rund um das Thema Demokratie ein.

Eröffnet wird die Spielzeit am 6. September mit "Shanty – Over the Sea" für Streichinstrumente des Gewandhauskomponisten Thomas Adés (53), wie Direktor Andreas Schulz (62) bei der Vorstellung des neuen Programms für die Spielzeit 2024/2025 am Montag in Leipzig sagte.

Vom 15. Mai bis 1. Juni 2025 erinnert das Gewandhaus mit einem Festival an den 50. Todestag des Komponisten Dmitri Schostakowitsch. "In Schostakowitschs Musik spiegeln sich die vielen Facetten und Abgründe des menschlichen Daseins: von der Traurigkeit und Dunkelheit hin zu beißender Ironie und Sarkasmus, aber auch zu kindlich-spielerischer Freude und aufkeimender Hoffnung", sagte Gewandhauskapellmeister, Andris Nelsons (45).

Leipzig: Besonderes Erlebnis: Königin der Nacht blüht im Botanischen Garten Leipzig
Leipzig Kultur & Leute Besonderes Erlebnis: Königin der Nacht blüht im Botanischen Garten Leipzig

Auf dem Festivalprogramm stehen alle fünfzehn Sinfonien des Komponisten sowie die sechs Solokonzerte für Klavier, Violine und Violoncello.

Weitere Schwerpunkte in der neuen Spielzeit

Zudem tritt der 1961 in England geborene Adés seine zweite und letzte Saison als Gewandhauskomponist an. Einen Höhepunkt seiner zweijährigen Zeit bildet die Uraufführung einer erweiterten Fassung von "America – A Prophecy" am 19. Dezember. Das Werk soll die Hoffnungen und Träume widerspiegeln, die die Menschen haben, wenn sie in das nächste Jahrtausend eintreten.

Außerdem feiert das Gewandhaus das 20. Jubiläum der Mendelssohn-Orchesterakademie. Diese ermöglicht talentierten Nachwuchsmusikerinnen und -musikern eine Ausbildung auf höchstem Niveau und bereitet sie auf die Tätigkeit in einem Berufsorchester vor.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute: