Pfingsten wird ein letztes Mal getanzt: Leipziger Distillery bekommt vier Monate Aufschub!

Leipzig - Gute Neuigkeiten für Leipzigs Partyvolk!

Die Distillery mit ihrem Standort an der Kurt-Eisner-Straße bleibt Leipzigs Portyvolk doch etwas länger erhalten!
Die Distillery mit ihrem Standort an der Kurt-Eisner-Straße bleibt Leipzigs Portyvolk doch etwas länger erhalten!  © Screenshot/instagram.com/distillery_leipzig/

Eigentlich sollte die Distillery, der nach eigenen Angaben älteste Techno-Club in Ostdeutschland, am 31. Januar seine Pforten an der Kurt-Eisner-Straße schließen, um künftig einem neuen Stadtquartier zu weichen. Am Mittwoch teilten die Betreiber der "Tille" jedoch via Instagram mit: "Wir bekommen vier Monate Aufschub!"

Die Buwog Bauträger GmbH, die für den Bau des neuen Quartiers zuständig ist, habe in einem "vertrauensvollen Gespräch" einer Verlängerung des Mietvertrags bis einschließlich 31. Mai zugestimmt.

"Die Planungen für die neue Location auf der Alten Messe haben sich aufgrund komplexer Anforderungen (zum Beispiel an den Brandschutz) um sechs Monate verzögert, eine noch längere Schließung der Distillery wäre eine Katastrophe gewesen", teilten die Betreiber weiter mit.

Leipzig: "Stadtbibliothek der Zukunft": Markkleeberg lässt mitgestalten
Leipzig Kultur & Leute "Stadtbibliothek der Zukunft": Markkleeberg lässt mitgestalten

Zu Pfingsten werde nun zum "diesmal wirklichen letzten Tanz im Wohnzimmer an der Kurt-Eisner-Straße" geladen. "Bis dahin freuen wir uns noch auf so einige gemeinsame Nächte in der Tille."

Auf der Grünbrache hinter der Distillery soll ein neues Stadtquartier entstehen.
Auf der Grünbrache hinter der Distillery soll ein neues Stadtquartier entstehen.  © Anke Brod

Das Team der "Tille" wies zudem noch einmal auf die aktuell laufende Crowdfunding-Kampagne hin. Via StartNext sammelt der Club aktuell Geld, um eine neue Lüftungsanlage für sein neues Domizil auf der Alten Messe kaufen zu können.

Die Kampagne läuft noch bis 11. Februar. "Wir sind unglaublich dankbar über jeden Euro, der den Weg zu StartNext findet."

Titelfoto: Screenshot/instagram.com/distillery_leipzig/

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute: