Trauriger Verdacht nach Hochhausbrand in Leipzig

Leipzig - Der tragische Hochhausbrand am Montag in Leipzig ist auf dem Sofa des beim Sprung aus dem Fenster ums Leben gekommenen Mannes (43) ausgebrochen. Das haben erste Ermittlungen der Kripo ergeben. Dennoch bleibt an dem Fall einiges rätselhaft.

Nachbarn haben zum Gedenken an Silvio A. Lichter und Blumen vor dem Hochhaus abgelegt.
Nachbarn haben zum Gedenken an Silvio A. Lichter und Blumen vor dem Hochhaus abgelegt.  © Alexander Bischoff

Offene Flamme oder nachglimmende Stoffe auf dem Sofa im Wohnzimmer - so lautet nach Angaben der Polizei die Brandursache im Fall des Feuers im Zehngeschosser an der Leipziger Scharnhorststraße. 

Was die Ermittler jedoch weiter beschäftigt: Nach seinem Sturz aus dem Fenster der neunten Etage schlug der Mieter der Brandwohnung mehrere Meter vom Haus entfernt auf der Fahrbahn auf.

Für ein Herausfallen ist das ungewöhnlich, die Konstellation spricht eher für einen weit ausgeführten Sprung. Die Ermittler wollen deshalb nicht ausschließen, dass der Mann möglicherweise das Feuer bewusst gelegt hat und das tragische Geschehen ein Suizid war.

Vor dem Haus haben Nachbarn einen kleinen Gedenkplatz mit Kerzen und Blumen für Silvio A. geschaffen. Bekannte beschreiben ihn als einen ruhigen und freundlichen Zeitgenossen, der sich vor seinem Tod jedoch mehr und mehr zurückgezogen habe.

Ein Obduktionsbefund der bei den Löscharbeiten zufällig in einer Wohnung der zehnten Etage gefundenen zweiten Leiche lag der Staatsanwaltschaft nach eigenem Bekunden noch nicht vor. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es allerdings nicht.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Alexander Bischoff

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0