Erstmals seit 1990! In Leipzig gibt es wieder einen Universitätsball

Leipzig - Die Universität Leipzig will künftig auch auf der Tanzfläche exzellent sein. Erstmals seit 1990 richtete sie nun wieder einen Universitätsball aus.

In Leipzig hat sich wieder einmal alles um die Universität gedreht. Nach 34 Jahren Pause gab es eine Neuauflage für den Universitätsball.
In Leipzig hat sich wieder einmal alles um die Universität gedreht. Nach 34 Jahren Pause gab es eine Neuauflage für den Universitätsball.  © Sebastian Willnow/dpa

Und er soll nicht der letzte gewesen sein. "Wir wollen weitere Bälle folgen lassen", sagte Universitätssprecher Carsten Heckmann. Eine konkrete Planung gebe es aber noch nicht.

Gemeinsam wolle man nicht nur den festlichen Höhepunkt des Sommersemesters begehen, sondern auch einen außergewöhnlichen Zugang zu wissenschaftlichen Fragestellungen und Forschungsergebnissen schaffen, hieß es. Motto des Abends: "Leipzig: Exzellent!"

Der Zuspruch bei der Wiederauflage des Balles war auf jeden Fall groß. Nach Angaben der Universität kamen 430 Gäste in die Kongresshalle am Zoo und sorgten für eine ausverkaufte Veranstaltung.

Leipzig: Aufs Navi verlassen: 59-Jährige wird in Leipzig zur Geisterfahrerin!
Leipzig Lokal Aufs Navi verlassen: 59-Jährige wird in Leipzig zur Geisterfahrerin!

Rektorin Eva Inés Obergfell (52) eröffnete den Ball mit einer Tischrede und erinnerte an eine lange Universitätstradition.

Schon 1849 habe es einen "Ball der Universität" gegeben, damals sei er aber vor allem den Professoren vorbehalten geblieben. Seit 1947 hätten Bälle auch in der Kongresshalle stattgefunden.

Titelfoto: Sebastian Willnow/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: