Gewandhaus Leipzig erstrahlt bald in neuem grünen Glanz

Leipzig - Das Gewandhaus in der Innenstadt von Leipzig kündigte an, einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltige Zukunft zu gehen.

Das Leipziger Gewandhaus plant große Veränderungen auf seinem Dach.
Das Leipziger Gewandhaus plant große Veränderungen auf seinem Dach.  © Gewandhaus Leipzig

Dass noch dieses Jahr eine Photovoltaik-Anlage auf den Dächern des "Großen Saals" und des "Mendelsohn-Saals" errichtet werden soll, steht bereits fest.

Nun informierte die Stadt jedoch über einen weiteren wichtigen Schritt zur Erreichung der Klimaziele.

Denn auf der restlichen Dachfläche des Gebäudes befindet sich aktuell noch Kies. Dieser speichert vor allem im Sommer die starke Hitze und gibt diese dann an die Innenstadt ab.

Leipzig: Tattoo-Aktion in Leipziger Klinik: Dieses Motiv gibt's kostenlos
Leipzig Lokal Tattoo-Aktion in Leipziger Klinik: Dieses Motiv gibt's kostenlos

Das soll sich bald ändern, denn noch im Herbst dieses Jahres soll der Kies durch eine Dachbegrünung ersetzt werden.

Insgesamt 1400 Quadratmeter Dachfläche erstrahlen dann in einem neuen grünen Glanz und sollen zusammen mit der über 3000 Quadratmeter großen Photovoltaik-Anlage auf dem Dach zu einer umweltfreundlicheren Zukunft beitragen.

"Dabei soll das Gründach helfen, die Umweltqualität in der Innenstadt zu verbessern", erklärt Gewandhausdirektor Prof. Andreas Schulz.

Insgesamt soll die Begrünung des Dachs 350.000 Euro kosten. 300.000 Euro davon werden aus der Gründachförderung für 2023 bezahlt, den Rest übernimmt das Gewandhaus.

Titelfoto: Gewandhaus Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: