OBI wehrt sich! Hornbach auf der Alten Messe verspätet und abgespeckt

Von Anke Brod

Leipzig - "Hornbach Bau- und Gartenmarkt eröffnet voraussichtlich im Frühjahr 2020 einen weiteren Markt in Leipzig". So prangt es in großen Lettern auf einer Internetseite für neue Geschäfte. Mit phänomenalen 15000 Quadratmetern will sich Baumarkt-Gigant Hornbach auf der Alten Messe bei Halle 17 ansiedeln. Doch die Absegnung von Bebauungsplan Nr. 431 durch den Rat der Stadt Leipzig verzögert sich. Und auch die Konkurrenz schläft nicht...

Unter Einhaltung des Denkmalschutzes will sich Baumarktgigant Hornbach an Halle 17 verwirklichen.
Unter Einhaltung des Denkmalschutzes will sich Baumarktgigant Hornbach an Halle 17 verwirklichen.  © Bildmontage: Anke Brod / Michaela Be (123RF)

Denn zur bisherigen öffentlichen Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs hatte das Pendant OBI laut Fachorgan "BaumarktManager" in einer Stellungnahme wohl Widerspruch gegen die fulminanten Hornbach-Absichten eingelegt. Jenen Konkurrenten gibt es in Leipzig am Hauptbahnhof sowie in Probstheida. Letztere Filiale ist nur rund drei Kilometer vom alten Messegelände entfernt.

Hornbach will den Informationen zufolge etwa ein Zehntel des gesamten Messeareals einnehmen und sei somit der größte Markt in der Region Leipzig. Weiter heißt es in der Beschreibung: "Ein riesiger Parkplatz wird vor dem Portal des Marktes errichtet, mit rund 422 Auto-Stellplätzen und auch 51 Rad-Bügeln für Fahrräder." Dafür musste bereits das alteingesessene Leipzig-Münsteraner Theater "Titanick" vom Terrain weichen (TAG24 berichtete).

Der erste Entwurf zum Bebauungsplan für die Hornbachs lag nach einem Ratsbeschluss vom 26. Juni 2019 schon öffentlich aus. Dies geschieht wegen einiger Einwände mit geänderten Inhalten nun noch einmal.

So beschlossen es am Donnerstag die Ratsmitglieder. Eine wesentliche Änderung im Planentwurf beinhaltet demnach etwa die deutliche Verkleinerung der "zulässigen Verkaufsfläche für zentrenrelevante Sortimente", und zwar auf 800 Quadratmeter. Zudem soll die Stellplatzzahl auf 396 festgesetzt werden. Weiterhin schreibt man dem Marktbetreiber in spe unter anderem die Verwendung insektenfreundlicher Leuchtmittel vor.

Das Doppel-M am Eingang der alten Messe
Das Doppel-M am Eingang der alten Messe  © Bildmontage: Anke Brod

Die neue Öffentlichkeitsbeteiligung zum Baumarkt-Projekt auf der Alten Messe läuft diesmal zeitlich verkürzt und wurde auf die Änderungspunkte beschränkt.

Titelfoto: Bildmontage: Anke Brod / Michaela Be (123RF)

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0