Tram-EM in Leipzig: 47.000 Leute waren bei dem Spektakel dabei!

Leipzig - Die besten Straßenbahnfahrerinnen und -fahrer Europas traten am gestrigen Samstag in Leipzig gegeneinander an.

Tausende Menschen wohnten der Tram-EM bei.
Tausende Menschen wohnten der Tram-EM bei.  © Sebastian Willnow/dpa

Bei der Tram-Europameisterschaft mussten sie ihre Geschicklichkeit und ihr Reaktionsvermögen unter Beweis stellen.

25 Teams konkurrierten um den Titel und erledigten dafür Aufgaben wie Tram-Bowling. Dabei schoben die Bahnen einen Gymnastikball vor sich her und kickten damit möglichst viele aufblasbare Kegel um.

Bei dem Event in der Messestadt versammelten sich entlang der Strecke zwischen Hauptbahnhof und Augustusplatz rund 47.000 Schaulustige. Zudem sahen 35.000 Menschen per Livestream zu.

Leipzig Connewitz: Menschenmenge in Leipzig-Connewitz blockiert Straße
Connewitz News Menschenmenge in Leipzig-Connewitz blockiert Straße

Bei der Siegerehrung am Nachmittag konnte sich Leipzigs Partnerstadt Hannover den ersten Platz sichern. Das Team konnte sich gegen Lyon (2. Platz), Berlin (3. Platz) sowie die weiteren europäischen Teilnehmer und Australien durchsetzen.

"Mit der Tram-EM konnten wir mit den Leipzigerinnen und Leipziger ein tolles Fest für ein friedliches Miteinander feiern", freute sich Torsten Bonew (51), Aufsichtsratsvorsitzender der LVB und Bürgermeister für Finanzen der Stadt Leipzig. "Ein starkes Zeichen für Verständigung in schwierigen Zeiten".

Insgesamt sieben Disziplinen galt es zu meistern.
Insgesamt sieben Disziplinen galt es zu meistern.  © Sebastian Willnow/dpa
25 Teams aus 19 Ländern traten gegeneinander an.
25 Teams aus 19 Ländern traten gegeneinander an.  © Sebastian Willnow/dpa

Die nächste Tram Europameisterschaft findet im rumänischen Oradea statt.

Titelfoto: Sebastian Willnow/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: