Mann an Ampel von Auto erfasst! Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Unfall

Leipzig - Er überquerte eine rote Ampel, dann kam das Auto. Bei einem Unfall auf der Kreuzung Käthe-Kollwitz-Straße und Elsterstraße in Leipzig ist am Sonntagabend ein 75-Jähriger ums Leben gekommen.

Der 75-Jährige soll die Kreuzung gequert haben, als die Ampel gerade auf Rot geschaltet war. In diesem Moment wurde er von dem Auto erfasst.
Der 75-Jährige soll die Kreuzung gequert haben, als die Ampel gerade auf Rot geschaltet war. In diesem Moment wurde er von dem Auto erfasst.  © Nico Zeißler

Die Polizei ermittelt nun in dem Fall und sucht dabei Zeugen.

Das Unglück hatte sich gegen 19 Uhr ereignet. Als die Ampel auf Rot geschaltet war, soll der 75-Jährige versucht haben, die Kreuzung in Richtung Jahnallee zu queren.

Dabei wurde er von dem Fahrzeug eines 74-Jährigen erfasst, der gerade mit seinem Citroën C3 stadtauswärts unterwegs war.

Schock in Leipzig: Baum fällt um und verletzt drei Fußgängerinnen
Leipzig Unfall Schock in Leipzig: Baum fällt um und verletzt drei Fußgängerinnen

Der 75-Jährige wurde bei dem Unfall schwerst verletzt.

Rettungskräfte brachten ihn noch zur Behandlung in ein Krankenhaus. Dort erlag er jedoch wenig später seinen Verletzungen.

Die Ermittlungen in dem Fall hat bereits der Verkehrsunfalldienst der Leipziger Polizei übernommen.

Im Krankenhaus erlag der Mann dann seinen schweren Verletzungen.
Im Krankenhaus erlag der Mann dann seinen schweren Verletzungen.  © Nico Zeißler

Die Beamten suchen nun Zeugen, die Hinweise zu dem Unglück geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig unter Tel. 03412552847 zu melden.

Titelfoto: Nico Zeißler

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: