Schwerer Unfall auf Kreuzung: 55-Jähriger in Leipzig von Skoda erfasst

Leipzig - Ein 55-jähriger Fußgänger ist am Sonntagabend im Leipziger Zentrum-Südost von einem Auto erfasst worden.

Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in dem Fall. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in dem Fall. (Symbolbild)  © Jaromír Chalabala/123RF

Wie Polizeisprecherin Therese Leverenz gegenüber TAG24 mitteilte, war der Autofahrer (62) gegen 20.30 Uhr mit seinem Skoda auf der Talstraße in nördlicher Richtung unterwegs gewesen. "Von dieser wollte er nach rechts in die Goldschmidtstraße abbiegen", so die Sprecherin.

Dabei übersah der Skoda-Fahrer jedoch den 55-Jährigen, der in diesem Moment die Goldschmidtstraße querte.

Das Auto erfasste den Fußgänger, der dabei schwere Verletzungen erlitt. Rettungskräfte brachten den Mann anschließend ins Krankenhaus.

Motorradfahrer nach heftigem Crash schwer verletzt
Leipzig Unfall Motorradfahrer nach heftigem Crash schwer verletzt

Der entstandene Sachschaden konnte zunächst nicht beziffert werden.

Der Unfalldienst der Leipziger Polizei hat bereits Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Titelfoto: Jaromír Chalabala/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: