Rätselraten um erneute Gruppenschlägerei hinter Stendaler Einkaufszentrum

Stendal - In der Hansestadt Stendal haben sich hinter dem Einkaufzentrum Altmark Forum mehrere Menschen eine Schlägerei geliefert. Die Polizei bittet um Hilfe von Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zu den Gruppenschlägereien in Stendal sagen können. (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zu den Gruppenschlägereien in Stendal sagen können. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Bereits im Juli haben sich wiederholt mehrere Personen hinter dem Stendaler Altmark Forum geprügelt. Am heutigen Freitagmorgen kam es wieder zu einem ähnlichen Vorfall.

Wie die Polizei Stendal berichtet, sollen gegen 10.30 Uhr im Bereich der Käthe-Kollwitz-Straße/Adolph-Menzel-Straße zwei Personengruppen mit Migrationshintergrund aufeinander losgegangen sein.

Hinzugerufene Polizisten zählten dabei circa 30 Personen, die sie voneinander trennen mussten.

Polizei Magdeburg warnt: Vermehrt Einbrüche in Häusern
Magdeburg Crime Polizei Magdeburg warnt: Vermehrt Einbrüche in Häusern

Bei der Schlägerei wurden auch Verletzungen entdeckt. Zwei Personen hat es am Kopf getroffen, eine weitere Person musste mit einer nicht lebensbedrohlichen Stichverletzung in der Brust ins Krankenhaus gebracht werden.

Vor Ort konnten die Beamten Tatverdächtige ermitteln und ihre Personalien feststellen. Warum es zur Schlägerei gekommen ist, kann noch nicht gesagt werden.

Die Polizei Stendal hat Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03931/6850 zu melden.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: