Notfall am Protesttag? Diese Apotheken haben in Magdeburg trotzdem geöffnet

Magdeburg - Am Mittwoch bleiben die meisten Apotheken in Magdeburg geschlossen. Der Apothekerverband hatte einen Protesttag ausgerufen. Doch keine Angst - eine Notversorgung ist trotzdem gesichert.

Wegen eines Protesttages schließen am Mittwoch viele Apotheken. Eine Notversorgung wurde trotzdem eingerichtet.
Wegen eines Protesttages schließen am Mittwoch viele Apotheken. Eine Notversorgung wurde trotzdem eingerichtet.  © Monika Skolimowska/dpa

Für den 14. Juni wurde der bundesweite Protesttag ausgerufen, um auf die Missstände in der Branche aufmerksam zu machen.

Wie ein Sprecher des Apothekerverbands Sachsen-Anhalt zuletzt mitteilte, stünden besonders Lieferengpässe, Personalnot und die Unterfinanzierung in der Kritik.

Da die Apotheken ihre Türen geschlossen halten, wurde Patienten empfohlen, schon rechtzeitig vorzusorgen.

Uber Eats Awards: Konnte das Magdeburger Restaurant gewinnen?
Magdeburg Lokal Uber Eats Awards: Konnte das Magdeburger Restaurant gewinnen?

Sollte es am heutigen Mittwoch aber trotzdem zu einem dringenden Notfall kommen, so haben folgende Filialen Notdienst in Magdeburg:

  • Löwen-Apotheke (Lübecker Str. 116, Tel.: 03912529098) - geöffnet ab 8 Uhr für 24 Stunden
  • Apotheke Schilfbreite (Leipziger Str. 45b, Tel.: 03916230222) - geöffnet ab 8 Uhr für 24 Stunden

Auch vor den Toren Magdeburgs gibt es eine Notversorgung: In Gerwisch ist die Sonnen-Apotheke und in Barleben die Löwen-Apotheke am Protesttag geöffnet.

Es wird darum gebeten, den Notdienst wirklich nur bei Notfällen in Anspruch zu nehmen.

Genauere Informationen zu geöffneten Apotheken findet Ihr auf der Aponet-Website.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Magdeburg Lokal: