Fête de la musique: Konzerte auf 21 Bühnen in Magdeburg

Magdeburg - Das größte nicht-kommerzielle Musikfest macht Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt am morgigen Freitag zu einem begehbaren Großkonzert. Seit 2003 findet die Fête de la musique mit ihrem Ursprung im Frankreich der 80er-Jahre auch in Magdeburg statt.

Knapp 70 Bands und Einzelkünstler werden auf 21 Bühnen spielen - und zwar kostenfrei für Besucher!
Knapp 70 Bands und Einzelkünstler werden auf 21 Bühnen spielen - und zwar kostenfrei für Besucher!  © Fête de la musique Magdeburg

Knapp 70 Bands, Ensembles und Einzelkünstler sorgen dieses Jahr für Stimmung!

Mit 21 in der Stadt verteilten Bühnen lädt das Fest pünktlich zur Sommersonnenwende zum Lauschen von Klängen aller Stilrichtungen ein.

Da es ursprünglich ein Straßenmusik-Fest war, sind musikalisch Begabte dazu eingeladen, in einigen Spielstätten - oder an beliebigen Ecken in der Öffentlichkeit - selbst zu musizieren.

Von Kameras überführt: Paar steckt verlorene Geldbörse von Teenager ein
Magdeburg Crime Von Kameras überführt: Paar steckt verlorene Geldbörse von Teenager ein

Die Fête de la musique beginnt inoffiziell schon um 10 Uhr früh im Ruins Pub Loch Salbke am Salbker See. Um 16 Uhr wird sie dann feierlich auf der Sparkassen-Bühne der Leiterstraße in der Innenstadt eröffnet.

Gefeiert wird dann an einigen Orten bis in die frühen Morgenstunden des Samstags. Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei.

Fête de la musique: An diesen Orten in Magdeburg wird musiziert

Von Chormusik über Swing bis zu Techno: Bei der Fête de la musique sollte in diesem Jahr für jeden etwas dabei sein.
Von Chormusik über Swing bis zu Techno: Bei der Fête de la musique sollte in diesem Jahr für jeden etwas dabei sein.  © Fête de la musique Magdeburg

In der St.-Petri-Kirche werden ganze sieben Chöre ihr Talent zeigen. Bigband-Klänge gibt es im Innenhof der Wallonerkirche. Fans der elektronischen Musik werden währenddessen in der Festung Mark und der Insel der Jugend fündig.

Weitere Spielorte sind das Café Treibgut, der SWM Nachbars Garten, das Café Flair, die Leiterstraße, der Yachthafen Magdeburg, die Schweizer Milchkuranstalt, der Hasselbachplatz, das Gesellschaftshaus, die Feuerwache Sudenburg, die Ambrosiuskirche, der Verein Magdeburger Musical e. V. in Sudenburg, die Gaststätte "Bootshaus am Yachthafen", die Bars Weinzeit, Phoenix und Xampanyeria in der Innenstadt sowie ERNAs LebensMittelPunkt, Allards Stadtfeld und das Pastel BlumenCafé in Stadtfeld.

Das komplette Programm findet sich auf der Website der Veranstaltung.

Titelfoto: Fête de la musique Magdeburg

Mehr zum Thema Magdeburg Veranstaltungen & Freizeit: