Mann (†54) von Mitbewohnerin im Streit mit Messer niedergestochen

Dachau - Ein Mann ist in seiner Dachauer Wohnung mit einem Messer angegriffen worden und an den Verletzungen gestorben.

Der 54-jährige Wohnungsinhaber wurde schwer verletzt und erlag noch in der Wohnung seinen Verletzungen. (Symbolbild)
Der 54-jährige Wohnungsinhaber wurde schwer verletzt und erlag noch in der Wohnung seinen Verletzungen. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Zwischen dem 54-jährigen Wohnungsbesitzer und der tatverdächtigen Mitbewohnerin kam es am Sonntagabend in der Pater-Roth-Straße zu einem Streit, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die 51-jährige Ukrainerin, die vor mehreren Wochen bei dem Mann eine Bleibe gefunden hatte, soll während des Streits zu einem Messer gegriffen und auf den Mann eingestochen haben.

Die 54-jährige Ex-Frau des Mannes und ihr neuer Ehemann waren ebenfalls in der Wohnung und konnten den Angaben zufolge die 51-Jährige überwältigen und entwaffnen.

München: Notruf in München: Kinder (7, 10) auf Spielplatz von Mann mit Waffe bedroht
München Crime Notruf in München: Kinder (7, 10) auf Spielplatz von Mann mit Waffe bedroht

Der Wohnungsbesitzer wurde jedoch so schwer verletzt, dass er noch in seiner Wohnung starb.

Tatmotiv und Gegenstand des Streits müssen einer Polizeisprecherin zufolge noch ermittelt werden.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema München Crime: