Nach Bundesligaspiel gegen FC Bayern: Gladbach-Fans verprügelt und ausgeraubt

München - Nach der Bundesliga-Partie des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach (3:1) am Samstag in der Münchner Allianz Arena wurden Anhänger der Gästemannschaft verprügelt und ausgeraubt.

Nach dem Bayern-Spiel gegen Gladbach ist es in einer U-Bahn zu hässlichen Szenen gekommen. (Archiv)
Nach dem Bayern-Spiel gegen Gladbach ist es in einer U-Bahn zu hässlichen Szenen gekommen. (Archiv)  © Sven Hoppe/dpa

Sechs männliche Gladbach-Fans im Alter zwischen 18 und 22 Jahren stiegen nach dem Spiel gegen 18.30 Uhr in Fröttmaning in die U6 Richtung Innenstadt, wie das Polizeipräsidium München am Mittwoch mitteilte.

In der vollbesetzten U-Bahn wurden sie zunächst von vier Männern angepöbelt. Anschließend ging das Quartett auf die Sechsergruppe los und entriss ihr unter anderem Fanschals.

Die sechs Männer verließen daraufhin die U-Bahn am Bahnhof Freimann und stiegen in die nachfolgende Bahn ein. Dort trafen sie auf Polizeibeamte und wurden aufgrund ihrer sichtbaren Verletzungen im Gesicht von diesen angesprochen. Daher wird nun gegen die unbekannten Angreifer ermittelt.

München: Hass im Netz: Fast jede vierte Verurteilung bereits rechtskräftig
München Crime Hass im Netz: Fast jede vierte Verurteilung bereits rechtskräftig

Eine Personenbeschreibung zu den vier unbekannten Tätern konnte laut Polizei nicht abgegeben werden. Ob es sich dabei um Fans des FC Bayern handelt, war ebenfalls zunächst unklar.

Raub und gefährliche Körperverletzung nach Bundesligaspiel: Zeugenaufruf der Polizei München

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Linie U6 (Richtung Innenstadt) zwischen 18.25 und 18.45 Uhr zwischen Fröttmaning und Freimann Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Rufnummer 08929100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema München Crime: