SEK-Einsatz in Bamberg: Mann verschanzt sich mit Messer in Wohnung

Bamberg - Am Montagnachmittag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz im oberfränkischen Bamberg.

Die Polizei konnte am Montagnachmittag den Mann in seiner Wohnung festnehmen.
Die Polizei konnte am Montagnachmittag den Mann in seiner Wohnung festnehmen.  © NEWS5 / Merzbach

Nach TAG24-Informationen wurde den Beamten eine auffällige und aggressive Person in der Hartmannstraße gemeldet.

Der Mann soll sich daraufhin mit einem Messer in einer Wohnung verschanzt haben. Ob es sich dabei um seine Wohnung handelt, konnte bislang noch nicht bestätigt werden.

Im Verlauf wurden Kräften des Spezialeinsatzkommandos (SEK) alarmiert, die zusammen mit der Polizei versuchten, mit dem Mann Kontakt aufzunehmen. Allerdings erfolglos.

München: Erneut Zoff auf dem Kornmarkt: Polizei setzt Pfefferspray gegen Nachtschwärmer ein
München Crime Erneut Zoff auf dem Kornmarkt: Polizei setzt Pfefferspray gegen Nachtschwärmer ein

Da sowohl der Zustand des Mannes als auch die konkrete Gefahrenlage unklar waren, entschied man sich, in die Wohnung einzudringen.

Die Person konnte von den Einsatzkräften überwältigt und festgenommen werden. Dabei war auch ein entsprechend ausgebildeter Polizeihund im Einsatz.

Der Mann wurde bei dem Zugriff laut ersten Informationen leicht verletzt und im Anschluss in eine Fachklinik eingewiesen.

Titelfoto: NEWS5 / Merzbach

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0