Wäschekorb entzündet sich von selbst: Hotel muss evakuiert werden

Eisenberg - In einem Hotel im schwäbischen Landkreis Ostallgäu hat sich nach ersten Einschätzungen ein Wäschekorb im Wäschezimmer von selbst entzündet.

Die Feuerwehr geht davon aus, dass sich ein Wäschekorb in einem Wäschezimmer des Hotels selbst entzündet hat.
Die Feuerwehr geht davon aus, dass sich ein Wäschekorb in einem Wäschezimmer des Hotels selbst entzündet hat.  © Patrick Pleul/ZB/dpa

Wie die Polizei mitteilte, habe man den Rauch bis vor das Gebäude sehen können.

Am Montagabend mussten darum vorsorglich die rund 50 Hotelgäste evakuiert werden, verletzt wurde allerdings niemand.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen und vermutet als Ursache für das Feuer eine Selbstentzündung.

München: Feuerwehreinsatz in Untersendling: Starker Rauch! Menschen per Drehleiter aus 5. Stock gerettet
München Feuerwehreinsatz Feuerwehreinsatz in Untersendling: Starker Rauch! Menschen per Drehleiter aus 5. Stock gerettet

Rückstände von ungesättigten Fettsäuren in den gewaschenen Textilien können eine solche verursachen. Dies sei mit hoher Wahrscheinlichkeit auch hier der Fall gewesen.

Das Gebäude selbst hatte keine weiteren Schäden durch das Feuer erlitten.

Titelfoto: Patrick Pleul/ZB/dpa

Mehr zum Thema München Feuerwehreinsatz: