Taxifahrten in München werden teurer: Saftige Preiserhöhung schon ab April!

München - Wer in München mit einem Taxi von einem Ort zum anderen kommen möchte, muss bald tiefer in die Tasche greifen. Bereits im April gelten neue Preise!

Taxifahrten in München werden deutlich teurer. (Symbolbild)
Taxifahrten in München werden deutlich teurer. (Symbolbild)  © Lennart Preiss/dpa

Laut eines Beschlusses des Münchner Stadtrats wird der Grundpreis dann von derzeit noch 5,30 Euro zunächst auf 5,50 Euro angehoben. Ab dem 1. Januar des kommenden Jahres greift anschließend die nächste Stufe, bei der 5,70 Euro fällig werden.

Auch der Kilometerpreis steigt spürbar. Momentan liegt dieser bei 2,30 Euro. Ab April geht es 20 Cent nach oben auf 2,50 Euro. Stolze 2,70 Euro müssen von Kunden ab dem 1. Januar 2025 gezahlt werden.

Laut der geltenden Taxiverordnung werden auch die Festpreise angepasst und entsprechend erhöht.

München: Und täglich grüßt das Murmeltier: Münchner Stammstrecke am Wochenende gesperrt
München Lokal Und täglich grüßt das Murmeltier: Münchner Stammstrecke am Wochenende gesperrt

Für eine Taxifahrt von der Messe zum Flughafen müssen Fahrgäste aktuell 85 Euro zahlen, ab April sind es 90 und ab Januar schlussendlich 94 Euro.

Begründet wurde die spürbare Erhöhung seitens der Stadt mit gestiegenen Kosten - unter anderem beim Mindestlohn.

Titelfoto: Lennart Preiss/dpa

Mehr zum Thema München Lokal: