Bus kracht in Toyota: Sieben Menschen bei Unfall verletzt

München - Bei einem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Toyota sind in München am gestrigen Montag sieben Menschen verletzt worden. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

Die Rettungskräfte mussten in München ausrücken. (Symbolbild)
Die Rettungskräfte mussten in München ausrücken. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Wie die Beamten am heutigen Dienstag mitteilten, war es am Morgen des Vortags gegen 8.45 Uhr auf der Goethestraße zu der Kollision beider Fahrzeuge gekommen, als ein 57-Jähriger mit seinem Toyota vom Beethovenplatz in Richtung Goetheplatz fuhr.

Auf Höhe der Hausnummer 70 wollte er demnach nach links in einen Parkplatz abbiegen, wurde dabei allerdings von dem hinter ihm fahrenden Bus, in dem sich mehrere Fahrgäste befanden, getroffen.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen fuhr der Linienbus zum Unfallzeitpunkt nicht innerhalb der angebrachten Markierung für Sonderfahrstreifen.

Radfahrerin in Schwabing von Tram erfasst: Schwere Verletzungen!
München Unfall Radfahrerin in Schwabing von Tram erfasst: Schwere Verletzungen!

Durch den Zusammenstoß wurden den Angaben zufolge sechs Fahrgäste sowie der Busfahrer leicht verletzt. Der Fahrer des Toyota blieb unverletzt.

Sämtliche Verletzte wurden von den Rettern nach einer Erstversorgung zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Unfall zwischen Linienbus und Auto in München: Verkehrspolizei sucht nach Zeugen

An den betroffenen Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Die Goethestraße musste für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Im Zuge der Ermittlungen sucht die Verkehrspolizei nach Zeugen. Personen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08962163322 mit dem Unfallkommando in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema München Unfall: