"Konnte nicht aufhören zu weinen": Was bringt Andrea Berg so aus der Fassung?

Tansania - Andrea Berg hat sich jetzt einen sehnlichsten Wunsch erfüllt. Und der hat diesmal so ganz und gar nichts mit Musik zu tun. Oder doch?

Andrea Berg erfüllte sich jetzt einen Herzenswunsch.
Andrea Berg erfüllte sich jetzt einen Herzenswunsch.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB

Die 52-Jährige reiste nach Tansania, um dort den höchsten Berg Afrikas, den Kilimandscharo (5895 Meter), zu besteigen.

Eingefleischte (Andrea)-Berg-Fans werden sich wohl noch an ihren gleichnamigen Hit "Kilimandscharo" erinnern, der auf ihrem Debütalbum "Du bist frei" zu hören war. Dieses Album war der Start einer großen Karriere für die Schlagersängerin.

Im Lied singt sie: "Hoch auf dem Kilimandscharo. Da liegt im Sommer noch Schnee." Und jetzt, 26 Jahre nach dem Hit, wollte sie das endlich mal live sehen.

Auf Instagram schrieb die 52-Jährige: "Hallo Ihr Lieben! Heute wird ein großer Traum in Erfüllung gehen! 26 Jahre nach dem Song, mit dem damals alles anfing, werde ich ihn endlich sehen, den Berg auf dem im Sommer noch Schnee liegt! Wir sind am Kilimanjaro."

Gemeinsam mit ihrer Tochter war es dann soweit. In einem Kleinflugzeug ging's ganz nah heran. Für Andrea Berg war dies "einer der bewegendsten Momente meines Lebens".

"So unbeschreiblich, konnte nicht aufhören zu weinen vor Glück!" Durchaus möglich, dass ihr dieses Erlebnis neue Motivation für einen zweiten Kilimandscharo-Song gegeben hat.

Mehr zum Thema Schlager News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0