Einfach märchenhaft! Schöne Eleonora singt für "Fabulix"

Die Chemnitzerin Eleonora Briem (20) eröffnet als Mär- chenprinzessin das Annaberger Märchenfestival "Fabulix".
Die Chemnitzerin Eleonora Briem (20) eröffnet als Mär- chenprinzessin das Annaberger Märchenfestival "Fabulix".  © Simone Reimann

Annaberg-Buchholz - "Märchen schreibt die Zeit ...": Bald geht‘s los beim internationalen Märchenfest in Annaberg.

Und eine Chemnitzerin hat dabei eine ganz besondere Rolle. Denn Studentin Eleonara Briem eröffnet das Festival "Fabulix" als märchenhafte Sängerin mit drei Songs aus verschiedenen Disney-Märchen.

"Ein bisschen aufgeregt bin ich schon jetzt", erzählt sie vorab im Gespräch. Seit fünf Jahren nimmt sie Gesangsunterricht bei Ivan Marinov. Er war es auch, der Eleonora mit den Veranstaltern aus Annaberg zusammenbrachte. "Wir hatten dann ein kleines Vorsingen und dann war schnell klar, dass sie Eleonora auftreten lassen", freut er sich.

Die 20-Jährige studiert derzeit an der TU Chemnitz Wirtschaftswissenschaften. "Für die Eröffnungsfeier habe ich mir extra ein Kleid in Bayern schneidern lassen. Es sollte möglichst märchenhaft aussehen, deshalb wurde auch Spitze verarbeitet." Wie viel sie dafür bezahlt hat, bleibt aber ihr kleines Geheimnis.

Eleonora selbst ist ein großer Märchenfan. "Klar, besonders als Kind habe ich Märchen geliebt, aber auch heute noch. Disney-Filme schaue ich gern." Deshalb eröffnet die Nachwuchs-Sängerin das Festival auch mit drei Songs aus bekannten Disney-Klassikern: "Dir gehört mein Herz", "Kann es wirklich Liebe sein" und "Die Schöne und das Biest".

"Fabulix" läuft vom 23. bis 27. August.

Phil Collins sang "Dir gehört mein Herz" im Film "Tarzan". In Annaberg tritt die Chemnitzer Studentin damit ans Mikro.
Phil Collins sang "Dir gehört mein Herz" im Film "Tarzan". In Annaberg tritt die Chemnitzer Studentin damit ans Mikro.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0