Drama bei Schwiegertochter gesucht: Beates Mutter Irene gestorben

Irene Fischer (l.) ist tot! Zusammen mit ihrer Tochter Beate (r.) wurde sie durch "Schwiegertochter gesucht" bekannt.
Irene Fischer (l.) ist tot! Zusammen mit ihrer Tochter Beate (r.) wurde sie durch "Schwiegertochter gesucht" bekannt.  © RTL

Passau - Schock für die Fans der RTL-Kultsendung "Schwiegertochter gesucht": Beates (34) Mutter, Irene Fischer, ist im Alter von 64 Jahren gestorben.

Das berichtet die "Passauer Neue Presse". Seit 2008 war die Vorderfreundorferin (Landkreis Freyung-Grafenau) mit Tochter Beate in der Serie zu sehen. In der RTL-Kultsendung, die seit dem 15. April 2007 ein Quotengarant für die Macher ist, wurde das Mutter Tochter-Gespann deutschlandweit berühmt.

Immer wieder besuchte Moderatorin Vera Int-Veen (49) die beiden und reiste mit Ihnen um die Welt. Vera versuchte mit der Bayerwäldlerin Irene so endlich einen Mann für Tochter Beate zu finden - erfolglos.

Beate und Irene, die seit 2009 jährlich in der Kuppelshow zu sehen waren, galten als unzertrennlich, waren ein Herz und eine Seele. Zuletzt gab es aber auch Zoff zwischen den beiden: Mutter Irene hatte Tochter Beate im Urlaub bei einem Streit ums Geld verstoßen. (TAG24 berichtete).

Die zwei Frauen, die vor drei Jahren aus dem Westerwald nach Bayern gezogen sind, waren fester Bestandteil der Sendung und bei den Zuschauern äußerst beliebt. Jetzt der große Schock für Familie und Fans. Mittlerweile trauerten Beate und ihr Papa mit rührenden Worten um die verstorbene Irene. Mehr dazu findet Ihr hier.

+++ Update: Daran ist Mutter Irene gestorben +++

Titelfoto: RTL


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0