Vermisste Rebecca in Polen? Vater Reusch gibt Update

Berlin - Es ist wie ein TV-Krimi, doch die Auflösung lässt auf sich warten. Seit gut drei Monaten beschäftigt der Fall der vermissten Rebecca Reusch ganz Deutschland. Zuletzt führte ihre Spur vermeintlich nach Polen (TAG24 berichtete). Nun offenbart Vater Reusch, ob die quälende Ungewissheit ein Ende hat.

Von Rebecca R. fehlt seit dem 18.2.2019 jede Spur. (Bildmontage)
Von Rebecca R. fehlt seit dem 18.2.2019 jede Spur. (Bildmontage)

Seit dem 18. Februar ist Rebecca Reusch aus Berlin-Neukölln vom Erdboden verschluckt. Die Polizei durchkämmte Brandenburger Wälder, ging mit Booten und Hunden auf Seen auf Spurensuche.

Doch obwohl die Beamten keinen Stein auf dem anderen ließen, bleibt Rebeccas Verschwinden ein Rätsel.

Dabei erklärte zuletzt noch eine Staatsanwältin: Ein möglicher Zeuge habe die Schülerin in Begleitung eines Mannes gesehen – in einem Einkaufszentrum in Polen. Ist dies nun das fehlende Puzzleteil im Fall Rebecca?

Die "Bild"-Zeitung traf sich mit Bernd Reusch und wollte es wissen. Kann das Kapitel nun endlich geschlossen werden? Leider nein! "Es gibt nichts Neues", beteuerte der 55-Jährige und fuhr fort: "Die Polizei sagt, die Polen-Geschichte sei geprüft, da sei nichts dran."

Nun ist es traurige Gewissheit, nachdem die polnischen Beamten kontaktiert und Videoaufnahmen ausgewertet wurden: Rebecca ist offenbar nicht in Krakau. "Wir fühlen uns schrecklich, unsere Becci ist immer noch weg", offenbarte Rebeccas Vater im Gespräch.

Bislang seien gut 2300 Hinweise eingegangen, wobei die Zahl mehr oder minder stagniere. Eine Suchaktion sei vorerst nicht geplant.Und der Schwager? Florian R. gilt aus Sicht der Polizei weiter als tatverdächtig, doch die Familie hält weiter die Hände schützend über ihn. Für sie ist klar: Der 27-Jährige hat nichts mit ihrem Verschwinden zu tun.

Seit zwei Monaten sucht die Polizei nach der vermissten Rebecca Reusch (15).
Seit zwei Monaten sucht die Polizei nach der vermissten Rebecca Reusch (15).  © DPA

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0