Mutter stolpert auf Rolltreppe und lässt ihr Baby in den Tod fallen

Changping (China) - Schreckliche Tragödie: Im chinesischen Changping war eine Mutter am Samstag mit ihrem Baby (4 Monate) und dessen Bruder in einem Shoppingcenter unterwegs. Plötzlich stolperte sie auf einer Rolltreppe und ließ den Säugling fallen, berichtet die "SUN".

Wenige Sekunden bevor das Unglück geschah.
Wenige Sekunden bevor das Unglück geschah.  © Asia Wire

Zwei Geschosse stürzte das nur vier Monate alte Kind hinab und starb. Die geschockte Mutter und ihr Sohn rannten die Treppe hinunter und beugten sich weinend über den leblosen Körper des Babys.

Auf Videoaufnahmen sind Teile der Tragödie zu sehen. Besonders herzergreifend ist darauf die Geste des kleinen Jungen, der seine weinende Mutter versucht zu trösten.

Laut der chinesischen Behörden eilten zwar Rettungssanitäter zum Unfallort, doch sie konnten nichts mehr für das Baby tun. Es wurde für tot erklärt.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Eine Geste, die berührt: Ihr Sohn tröstet seine trauernde Mutter.
Eine Geste, die berührt: Ihr Sohn tröstet seine trauernde Mutter.  © Asia Wire

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0