Schrottautos von Chemnitz: Erste Fahrzeuge weg

Chemnitz - Das ging schnell: Knapp zehn Jahre lang standen drei alte Autos auf der Wiese eines früheren Autohandels in der Zwickauer Straße. Nach dem TAG24-Bericht räumte die Besitzerin zwei Fahrzeuge sofort weg, ein drittes soll nächste Woche abgeholt werden.

Zwei alte Autos sind weggeräumt: Werkstattchefin Yvonne Thranitz will das Gelände jetzt umgestalten.
Zwei alte Autos sind weggeräumt: Werkstattchefin Yvonne Thranitz will das Gelände jetzt umgestalten.  © Bernd Rippert

Die Daihatsu Rocky und Charade sowie ein alter Ford standen vermoost unter einem Zelt an der Lutherkirche. CDU-Stadtrat Andreas Marschner (38) fragte zuletzt die Stadt, ob von den Autos eine Umweltgefahr ausgehe.

Zwei Tage später ließ Besitzerin Yvonne Thranitz, die in der Zwickauer Straße eine Werkstatt hat, die Daihatsu in eine Halle abschleppen. Sie klärt auf: "Die Wagen sollen solange stehen, bis ich sie als Oldtimer zulassen kann."

Dabei wollten viele Leser die Fahrzeuge sofort kaufen. Yvonne Thranitz wehrt ab: "Niemals, ich hänge an den Wagen." Der Ford gehöre einem Kunden, werde in einigen Tagen ebenfalls abgeholt.

Yvonne Thranitz beruhigt: "Alle Flüssigkeiten der Autos waren abgelassen, es bestand keine Gefahr." Andreas Marschner freut sich: "Gut, dass die Fahrzeuge jetzt sicher verwahrt werden."

So sah es noch vor gut einer Woche aus: Vier alte Autos standen unter den Zelten.
So sah es noch vor gut einer Woche aus: Vier alte Autos standen unter den Zelten.  © Kristin Schmidt

Titelfoto: Bernd Rippert

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0